Sparschwein und Gasvertrag

WELCHER DER 50 GASANBIETER IST DER BESTE?

Keine Sorge, unsere Energieexperten kennen sich aus und helfen Ihnen, das passende Angebot für Sie zu finden! Anrufen und sich zurücklehnen:

Sparschwein und Gasvertrag

WELCHER DER 50 GASANBIETER IST DER BESTE?

Unsere Callcenter sind vorübergehend geschlossen. Sie erreichen Selectra zur Anmeldung und Gas von Montag bis Freitag von 9:00-18:00. Alternativ: Vereinbaren Sie einen Termin und wir rufen Sie gerne zurück!

WLAN-Tester: Messen Sie Ihre Geschwindigkeit noch heute!

Aktualisiert am
min reading
Blaues Smartphone nebem blauem Router

Möchten Sie ein WLAN für Ihr Zuhause oder Ihr Unternehmen einrichten? Ein WLAN-Tester kann ein großartiges Hilfsmittel sein, um sicherzustellen, dass Ihr Netzwerk ordnungsgemäß und sicher funktioniert. Informieren Sie sich jetzt über alles, was dieses äußerst nützliche Tool zu bieten hat!

Was ist ein WLAN-Tester und wie funktioniert er?

Ein WLAN-Tester ist ein Tool, das zum Testen, Analysieren und zur Fehlersuche in (drahtlosen) lokalen Netzwerken verwendet wird. Es ist ein vielseitiges Werkzeug, das zur Überwachung und Optimierung der Leistung Ihres Internets eingesetzt werden kann. Schauen wir uns die einzelnen Aspekte einmal genauer an!

Wie funktioniert ein WLAN-Tester?

Was macht ein WLAN-Speed-Tester? Mit einem WLAN-Tester können Sie die Leistung Ihres Netzwerks überwachen, indem Sie detaillierte Informationen erhalten.

Ein WLAN-Tester scannt das Netzwerk, das mit dem verwendeten Gerät benutzt wird und stellt Ihnen Daten zur Leistung zur Verfügung. Diese Informationen können dann dazu verwendet werden, um die Qualität ihrer Internetverbindung zu beurteilen oder bestehende Probleme zu beheben.

WLAN-Tester Metriken verstehen

Begriffe wie Ping-Wert, Upload- und Download-Geschwindigkeit, Signalstärke usw. sind Ihnen vielleicht nicht geläufig. Aber keine Sorge - wir erklären Ihnen, was diese Ausdrücke bedeuten und warum sie wichtig sind, wenn Sie einen WiFi-Tester nutzen.

Ping-Wert

Speedtest in blau

Ein Ping ist ein Maß dafür, wie lange es dauert, bis Daten von einem Punkt zu einem anderen gelangen. Er wird in Millisekunden (ms) gemessen. Je niedriger der Ping-Wert ist, desto besser ist die Verbindungsqualität zwischen zwei Punkten.

Ein guter Ping-Wert liegt in der Regel unter 50 ms, aber das kann je nach Ihrer Netzwerkeinrichtung und anderen Faktoren variieren.

Latenzzeit

Eine niedrige Latenzzeit ist bei der Verwendung eines WLAN-Speed-Testers von entscheidender Bedeutung. Sie gewährleistet, dass die zwischen den Geräten gesendeten Befehle schnell und präzise empfangen werden.

Upload- und Download-Geschwindigkeit

Upload- und Download-Geschwindigkeiten beziehen sich darauf, wie schnell Daten zwischen zwei Punkten übertragen werden können. Die Upload-Geschwindigkeit misst, wie rasch Daten von einem Gerät zu einem anderen gesendet werden können, während die Download-Geschwindigkeit misst, wie schnell Daten von einem Gerät von einem anderen empfangen werden können.

Wenn Sie einen WLAN-Tester verwenden, dann wird dieser Wert wahrscheinlich am interessantesten für Sie sein. Schauen Sie einfach in Ihren Internetvertrag, um zu überprüfen, ob Sie die abonnierte Leistung wirklich erhalten.

Warum sollte ich einen WLAN-Tester verwenden?

Mit einem WLAN-Tester können Sie potenzielle Probleme mit Ihrem Wi-Fi diagnostizieren und überprüfen, ob Sie die Geschwindigkeit, für die Sie zahlen, erhalten. Auf diese Weise beheben Sie oft Internetstörungen. Außerdem können Sie verschiedene Geräte testen, um zu erfahren, welches die höchste Internetgeschwindigkeit empfängt.

Wie man einen WLAN-Tester benutzt

Möchten Sie einen WLAN-Test durchführen? Dann haben wir gute Neuigkeiten! Einen WLAN-Speed-Tester können Sie selbst als technisch nicht affine Person wunderbar verwenden. So funktioniert es:

  1. Der Prozess beginnt damit, dass Sie den WLAN-Tester auf der Website oder per App abrufen. Idealerweise verbinden Sie das Gerät durch einen Ethernet-Anschluss mit Ihrem Router.
  2. Sobald diese Verbindung hergestellt ist, beginnt das Gerät, Datenpakete zu senden, um die Reaktionszeit Ihres Netzwerks zu messen (bekannt als Ping-Wert).
  3. Zu diesem Zeitpunkt können Sie auch andere Messwerte wie Upload- und Download-Geschwindigkeiten, Signalstärke, Latenz, Jitter-Rate usw. testen - je nachdem, welche Art von Speedtest Sie ausgewählt haben.
  4. Nach Abschluss aller Tests wird sowohl auf einer Website als auch in einer WLAN-Tester-App ein Bericht erstellt. In diesem werden alle Angaben des Netzwerks aufgeführt.

Die Vorteile der Verwendung eines WLAN-Testers

Die Verwendung eines WLAN-Testers hat mehrere Vorteile. Dazu gehören:

Laptop neben Router angeschlossen
  • Die Möglichkeit, Schwachstellen im Abdeckungsbereich Ihres Netzwerks zu identifizieren
  • Störungen durch Geräte in der Nähe zu erkennen, die schlechte Verbindungsgeschwindigkeiten oder andere Probleme aufweisen
  • Überprüfen, ob bei Ihnen zu Hause die abonnierte Internetgeschwindigkeit auch wirklich ankommt

Er hilft Ihnen auch, besser zu verstehen, wie sich verschiedene Einstellungen auf die Leistung Ihres Netzwerks auswirken. So können Sie fundierte Entscheidungen treffen, wenn Sie Änderungen vornehmen oder z.B. Glasfaser-Internet als Tarif für zu Hause abonnieren.

Außerdem stellt die Verwendung eines hochwertigen WLAN-Speed-Testers sicher, dass Sie genaue Daten erhalten – wenn Sie zum Beispiel nicht die Breitband-Geschwindigkeit empfangen, für die Sie zahlen, können Sie eventuell sogar Geld sparen, indem Sie den Internetanbieter kontaktieren.

Verschiedene Websites mit WLAN-Testern

Verzögern sich Ihre Streaming-Videos ständig? Ist Ihre Internetverbindung langsam, wenn Sie versuchen, Webseiten zu laden? Wir haben Ihnen vorab erläutert, wie Sie einen WLAN-Tester nutzen, aber vielleicht fragen Sie sich, welches Tool ideal ist. Nachfolgend stellen wir Ihnen deshalb verschiedene Optionen vor!

Speedtest Magenta im Überblick

Der Speedtest Magenta ist eine umfassende Website zum Testen der Geschwindigkeit von kabelgebundenen und drahtlosen Verbindungen. Sie bietet auch hilfreiche Tipps, wie Sie Ihre Internetgeschwindigkeit optimieren können.

Mit dem Speedtest Magenta können Sie genau sehen, wie schnell (oder langsam) Ihre Download- und Upload-Geschwindigkeiten und die Latenzzeiten sind. Es ist eine benutzerfreundliche Website, auf der Sie mit wenigen Klicks die gewünschten Informationen erhalten.

RTR-Netztest als Alternative

Die RTR-Netztest-Website ist eine weitere gute Wahl, um die Geschwindigkeit Ihrer drahtlosen Verbindung zu testen. Auf dieser Website finden Sie auch hilfreiche Informationen zur Verbesserung der Leistung und der allgemeinen Netzwerkqualität.

Darüber hinaus bietet sie detaillierte Datenanalysen zu Ping-Zeiten, Latenzwerten, Jitter-Angaben und mehr. Diese Informationen können Ihnen helfen, Probleme mit Ihrer Internetverbindung zu erkennen.

WLAN-Tester: Andere Optionen

Natürlich gibt es neben dem Speedtest Magenta und dem RTR-Netztest noch weitere Optionen, wenn Sie die Geschwindigkeit Ihrer Verbindung überprüfen möchten. Zu den beliebtesten Alternativen gehören:

  1. WLAN-Speed-Tester von Ookla
  2. Fast.com von Netflix

Beide bieten zuverlässige Ergebnisse mit nur wenigen Mausklicks und innerhalb kürzester Zeit an.

Tipps für die Auswahl des richtigen WLAN-Testers

Versuchen Sie zu entscheiden, ob Sie eine webbasierte Anwendung oder eine Website zum Testen Ihres drahtlosen lokalen Netzwerks (WLAN) verwenden sollen? Bei der Vielzahl der Möglichkeiten kann es schwierig sein zu wissen, welche die Beste für Sie ist. Hier finden Sie einige Tipps, die Ihnen helfen.

Verstehen Sie Ihre Bedürfnisse

Bevor Sie den richtigen WLAN-Tester auswählen können, müssen Sie sich über Ihre Bedürfnisse im Klaren sein. Möchten Sie nur die Upload- und Download-Geschwindigkeiten prüfen oder interessiert Sie beispielsweise auch der Jitter-Wert? Wenn Sie wissen, welche Angaben Sie brauchen, können Sie den richtigen WLAN-Speed-Tester auswählen.

WLAN-Tester-Apps vs. Websites

Eine webbasierte Anwendung läuft in einem Webbrowser und erfordert keine Installation. Auf diese Art von Tool kann von jedem Gerät mit einer Internetverbindung aus zugegriffen werden. Eine App hingegen bietet oft umfangreichere Funktionen, erfordert aber eine Installation auf dem Handy oder Tablet.

Beachten Sie, dass Handys oft ein schwächeres Signal als Laptops empfangen. Daher können die Angaben der WLAN-Tester-App niedriger als die von Websites sein.

Schauen Sie sich die Funktionen an

Sobald Sie sich entschieden haben, welche Art von Tool für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist, ist es an der Zeit, sich die Funktionen der verschiedenen WLAN-Tester anzusehen. Sie können auch mehrere Tests durchführen und verschiedene Messwerte vergleichen.

So holen Sie das Beste aus Ihrem WLAN heraus.

Mann neben Router

Wenn Sie Ihr drahtloses Netzwerk optimieren oder das Internet einrichten möchten, kann ein WLAN-Tester ein unschätzbar wertvolles Werkzeug sein. Damit können Sie ganz einfach die Leistung Ihres Wi-Fi-Netzwerks überwachen und sicherstellen, dass es so effizient wie möglich läuft. Werfen wir einen Blick auf einige Tipps, mit denen Sie das Beste aus Ihrem WLAN-Tester herausholen.

Verstehen Sie die Anforderungen

Bevor Sie einen WLAN-Tester verwenden, sollten Sie sich über die genauen Anforderungen Ihres Netzwerks im Klaren sein. Überlegen Sie, wie viele Geräte mit dem Netzwerk verbunden sein werden, welche Art von Anwendungen sie ausführen und welche anderen Faktoren die Leistung des Netzwerks beeinflussen könnten.

Anhand dieser Informationen können Sie bestimmen, wie Ihre durchschnittliche Internetgeschwindigkeit sein wird. Wenn Sie den maximal möglichen Speed testen möchten, dann sollten Sie Ihren Laptop mit einem Ethernet-Kabel mit dem Router verbinden und alle anderen Geräte trennen.

Messen Sie zu verschiedenen Tageszeiten

Sobald Sie sich über Ihre Anforderungen im Klaren sind, erstellen Sie mit dem WLAN-Tester eine Baseline für Ihr drahtloses Netzwerk. Das bedeutet, dass Sie Messungen in Ihrem Haus zu verschiedenen Zeiten vornehmen. So haben Sie eine klare Vorstellung davon, wie stark Ihr Wi-Fi-Signal durchschnittlich ist.

Diese Informationen helfen Ihnen, Hochzeiten zu identifizieren. Außerdem erkennen Sie die Zeitpunkte, die am besten für die Nutzung sind.

Führen Sie regelmäßig Tests durch

Es ist auch wichtig, regelmäßig Tests mit Ihrem WLAN-Tester durchzuführen. So stellen Sie sicher, dass alles ordnungsgemäß funktioniert. Wenn Sie regelmäßige Tests einplanen, können Sie potenzielle Probleme direkt erkennen und die Einstellungen bei Bedarf schnell anpassen.

Auf diese Weise verfolgen Sie alle Veränderungen in der Leistung und stellen sicher, dass alles jederzeit so reibungslos wie möglich funktioniert.

Artikel teilen:
         
 

Fragen?

Wir helfen gerne weiter!

Ihre Antworten sind nur ein Anruf entfernt!

Unsere Energieexperten beraten Sie gerne zu Ihrem Anliegen — kostenlos und unverbindlich! 
Rufen Sie uns einfach an oder vereinbaren Sie einen Rückruftermin:

Unsere Servicezentren sind gerade geschlossen.
Vereinbaren Sie einen Termin und wir rufen Sie Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr zurück!