Sparschwein und Gasvertrag

WELCHER DER 50 GASANBIETER IST DER BESTE?

Keine Sorge, unsere Energieexperten kennen sich aus und helfen Ihnen, das passende Angebot für Sie zu finden! Anrufen und sich zurücklehnen:

Sparschwein und Gasvertrag

WELCHER DER 50 GASANBIETER IST DER BESTE?

Unsere Callcenter sind vorübergehend geschlossen. Sie erreichen Selectra zur Anmeldung und Gas von Montag bis Freitag von 9:00-18:00. Alternativ: Vereinbaren Sie einen Termin und wir rufen Sie gerne zurück!

Gaspreis Juli 2024 in Österreich

Aktualisiert am
min reading
Gelbe Flamme und Geldmünzen

Im Juli 2024 beträgt der Gaspreis für Neukunden zwischen 9 und 11 Cent pro kWh, für Bestandskunden zwischen 12 bis 18 Cent/kWh. Der derzeit günstigste Gasanbieter ist Energie Steiermark mit 4,4100 Cent/kWh. Der Gaspreis in Österreich unterliegt jedoch ständigen Schwankungen, die von verschiedenen Faktoren wie Ihrem Gasverbrauch, Wohnort und auch von den Gasanbietern beeinflusst werden. 

  • Das Wichtigste zum Gaspreis 2024
  • Laut E-Control: Im Juli 2024 beträgt der Gaspreis für Neukunden zwischen 9 und 11 Cent pro kWh, für Bestandskunden zwischen 12 bis 18 Cent/kWh.
  • Der derzeit günstigste Gasanbieter ist Energie Steiermark mit 4,4100 Cent/kWh
  • Im Juli kostet Gas auf dem Großhandelsmarkt 34,07 €/MWh
  • Boltz, ehemaliger Leiter der E-Control, der österreichischen Regulierungsbehörde für Energie, und Berater des Klimaschutzministeriums, erwartet für das Jahr 2024 eine Steigerung des Gaspreises um möglicherweise 20 - 30 %.

Gaspreis Vergleich: Wie ist der Gaspreis einzelner Anbieter?

Seit der Liberalisierung des Gasmarkts in Österreich im Jahr 2001 haben Verbraucher die freie Wahlmöglichkeit zwischen den verfügbaren Gasanbietern.

Anbei finden Sie gemäß E-Control eine Auswahl der derzeit preiswertesten Gasanbieter in Österreich, basierend auf einem durchschnittlichen Gasverbrauch von 10.000 kWh und der Postleitzahl 1010 Wien. Die Angaben der Ersparnisse beziehen sich auf einen Vergleich mit dem Wien Energie "Optima Entspannt" Tarif. Zuoberst werden die Tarife angezeigt, die Ihnen zu den größten Ersparnissen verhelfen könnten.

Bitte beachten

Die größten Ersparnisse gehen nicht zwangsläufig mit dem günstigsten Arbeitspreis einher. Denn die Energiekosten hängen ebenfalls von der Grundgebühr und von möglichen Rabatten auf den tatsächlichen Energiepreis ab. Vergleichen Sie deshalb am besten auch die Gesamtkosten bzw. die geschätzten Ersparnisse im ersten Jahr!

Gastarife vergleichen - welcher ist der günstigste?
AnbieterTarifArbeitspreis Cent/kWhErsparnis im 1. Jahr
Unsere Wasserkraft terra gas basic online 6,8000 Cent/kWh 272,16 €
GoldgasDer Rabattierte7,9500 Cent/kWh 271,97 €
Grünwelt Energiegrüngas 126,5000271,52 €
MAXENERGYMAX Basic Gas6,5000269,61 €
MONTANAMONTANA Gas_Eco7,11207,47 €
E.ON Energie ÖsterreichE.ON Erdgas Basis8,2000206,81 €

Die Gaspreise sind exklusive 20 % Umsatzsteuer, exklusive weiterer Steuern, Abgaben und Netzentgelte. Stand Juli 2024

Für detailliertere Informationen zu den Anbietern und einem Vergleich in Ihrer Region wenden Sie sich am besten telefonisch an unsere Energieexperten!

Unsere Experten stehen Ihnen zur Verfügung
selectra

Kostenlose Energieberatung
Information / Preis- und Angebotsvergleiche / Anmeldung

Kostenlose Energieberatung
Information / Vergleich / Anmeldung

Gaspreisentwicklung seit 2023 & Prognose

Die Gaspreisentwicklung der letzten Monate zeigt eine gewisse Volatilität. Hier sind einige Schlüsselerkenntnisse basierend auf den Day-Ahead-Preisen in EUR/MWh laut Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK).

Entwicklung des Gaspreises 2023 - 2024

1

Von Mitte September 2023 bis Mitte Oktober 2023 verzeichnete sich ein deutlicher Anstieg der Gaspreise, wobei der Höchststand am 13. Oktober 2023 mit einem Preis von 52,19 EUR/MWh erreicht wurde.

2

Anschließend setzte eine Phase der Stabilisierung ein, die bis Ende Oktober 2023 anhielt. In der Stabilitätsphase vom 20. Oktober bis zum 30. Oktober 2023 blieben die Gaspreise auf einem erhöhten Niveau relativ konstant.

3

Ab Anfang November 2023 begannen die Preise zu sinken. Im Januar 2024 sank der österreichische Gaspreisindex gegenüber dem Höchststand im Oktober 2023 um 2,72 %.

4

Die Gaspreisentwicklung verläuft seither positiv und die Gaspreise sinken weiterhin. Im März 2024 fällt der Österreichische Gaspreisindex im Vergleich zum Februar um 16,4 %; gegenüber März 2023 liegt er sogar um 60,9 % niedriger.

Walter Boltz, ehemaliger Leiter der E-Control und Berater des Klimaschutzministeriums, gab in Der Standard vorerst leichte Entwarnung bezüglich der Gaspreisentwicklung. Er prognostiziert, dass der Gaspreis 2024 nicht so drastisch ansteigen wird wie nach dem Angebotsschock, der durch den Krieg in der Ukraine ausgelöst wurde.

Vielleicht werden die Preise noch 20 bis 30 Prozent steigen. Was das für den Konsumenten bedeutet, kann man jetzt noch nicht abschätzen.

Gut zu wissen!

Verschiedene Einflussfaktoren, darunter Angebot und Nachfrage, geopolitische Entwicklungen und Witterungsbedingungen, beeinflussen den Gaspreis. Der Übergang von der Heizperiode 2023 zum Jahresbeginn 2024 spiegelt sich in einer tendenziellen Abnahme der Nachfrage und damit in den gesunkenen Preisen wider. Es bleibt jedoch zu beachten, dass die Gaspreisentwicklung von Unsicherheiten geprägt ist.

Wovon hängt der Gaspreis ab, den ich bezahle?

Die Höhe des Gaspreises, den Sie bezahlen, hängt von Ihrem Wohnort, Ihrem Gasverbrauch und von Ihrem Gasanbieter und seinen Konditionen ab:

  1. Wohnort: Etwa ein Drittel Ihrer Gasrechnung entfällt auf die sogenannten Netzgebühren. Diese variieren je nach Ihrem Wohnort und dem zuständigen Netzbetreiber. Leider haben Sie darauf keinen Einfluss, es sei denn, Sie ziehen in ein anderes Netzgebiet.
  2. Gasanbieter und Gasverbrauch: Aufgrund des Wettbewerbs auf dem Gasmarkt hängt der Gaspreis ebenfalls von Ihrem Gasanbieter ab. Dieser bestimmt nämlich den Preis, den Sie pro Kilowattstunde Verbrauch zu bezahlen haben. Prinzipiell gilt: Je höher Ihr Gasverbrauch, desto höher Ihre Kosten, wobei bei einigen Gastarifen der Preis pro Kilowattstunde auch sinkt, wenn Sie in eine höhere Verbrauchsklasse fallen.
  3. Boni und Rabatte: Neben dem reinen Gaspreis wirken sich auch etwaige Boni und Rabatte auf den Gesamtpreis aus. Manche Anbieter inkludieren den Rabatt in den monatlichen Teilbeträgen, andere ziehen den Rabatt erst bei der Jahresrechnung ab und knüpfen ihn an die Bedingung einer Vertragsverlängerung. Achten Sie bei Rabatten also immer auf das Kleingedruckte, um am Ende nicht negativ überrascht zu werden.

Wie setzt sich der Gaspreis in Österreich zusammen?

Ihr Gaspreis setzt sich zu aus dem Energiepreis, Netzgebühren, Steuern und Abgaben zusammen. Im Folgenden finden Sie die genaue prozentuale Gaspreisaufteilung gemäß E-Control.

Die Angaben (%) gelten für einen Musterhaushalt von 15.000 kWh

  • 28,54 % Steuern und Abgaben auf Gas: Diese werden von der öffentlichen Hand festgelegt und bestehen aus der Gebrauchsabgabe, Erdgasabgabe, Umsatzsteuer und CO₂-Bespeisung. Die Einhebung und die Höhe der Gebrauchsabgabe wird kommunal bestimmt, die Höhe der Erdgassteuer und CO₂-Bespeisung hängen von Ihrem Verbrauch ab, und die Umsatzsteuer ist bundesweit gleich. Die effektive Höhe dieses Preisbestandteils wird in Ihrer Jahresabrechnung separat aufgelistet.
  • 20,13 % Netzgebühren für Gas: Die Netzgebühren entrichten Sie für die Nutzung des Gasnetzes und werden von der E-Control festgelegt. Diese Gebühren variieren je nach Netzgebiet, und einige Komponenten steigen mit einem höheren Gasverbrauch.. Die Netzgebühren werden von Ihrem zuständigen Netzbetreiber behoben und werden in der Regel über die Gesamtrechnung Ihres Gasanbieters abgerechnet. Es kann jedoch auch sein, dass Sie eine separate Rechnung für die Netzgebühren erhalten.
  • 51,33 % Energiepreis: Der Energiepreis, auch als reiner Gaspreis bezeichnet, setzt sich aus einem Verbrauchspreis, der entweder in Kilowattstunden oder Kubikmetern abgerechnet wird, und aus einer Grundpauschale zusammen Er macht den größten Anteil des Gaspreises aus und wird von den Gasanbietern bestimmt. Um Kosten zu sparen, lohnt es sich, Gasanbieter zu vergleichen und zum günstigsten Angebot zu wechseln.

Gut zu wissen!

Die einzelnen Preisbestandteile zahlen Sie im Rahmen Ihrer monatlichen Abschlagszahlungen, die gemäß Ihrem eingeschätzten Jahresverbrauch beim Vertragsabschluss bestimmt werden. Am Ende des Vertragsjahres erhalten Sie eine Jahresabrechnung, in der die Gesamtkosten basierend auf Ihrem effektiven Verbrauch abzüglich Ihrer bisherigen Teilbetragszahlungen in Rechnung gestellt werden.

Was beeinflusst den Gaspreis in Österreich?

Die Gaspreisgestaltung unterliegt diversen Faktoren, wobei eine enge Verknüpfung mit den Ölpreisen nach wie vor besteht. Diese Ölpreiskopplung wurde bereits in den 1960er Jahren eingeführt, als Erdgas als neuartige Energiequelle galt. In jener Zeit erforderte der Bau eines Erdgasleitungsnetzes erhebliche Investitionen. Im Weiteren sollen drei Hauptfaktoren beleuchtet werden, die den Gaspreis beeinflussen.

Ölpreiskopplung als maßgeblicher Faktor

Trotz der zunehmenden Berücksichtigung der Erdgasbörsenpreise bleibt die Ölpreiskopplung ein bedeutender Einflussfaktor auf die Bestimmung des Gaspreises. Viele Versorger sind vertraglich an alte Liefervereinbarungen gebunden, die eine Kopplung an die Ölpreise vorsehen.

Mit der schrittweisen Liberalisierung des Energiemarktes entstanden jedoch auch Erdgasbörsen, wodurch sich die Gaspreise Österreichs vermehrt an diesen Börsenpreisen orientieren und nicht ausschließlich an den Ölpreisen.

Marktliberalisierung als treibende Kraft

Die Liberalisierung des Energiemarktes und der resultierende Wettbewerb zwischen verschiedenen Anbietern haben auch in Österreich spürbare Auswirkungen auf den Gaspreis. Ein Wechsel des Gasanbieters kann für durchschnittliche Haushalte in Österreich zu Einsparungen von über 500 € pro Jahr führen.

Sparschwein und Gasvertrag

WELCHER DER 50 GASANBIETER IST DER BESTE?

Keine Sorge, unsere Energieexperten kennen sich aus und helfen Ihnen, das passende Angebot für Sie zu finden! Anrufen und sich zurücklehnen:

Sparschwein und Gasvertrag

WELCHER DER 50 GASANBIETER IST DER BESTE?

Unsere Callcenter sind vorübergehend geschlossen. Sie erreichen Selectra zur Anmeldung und Gas von Montag bis Freitag von 9:00-18:00. Alternativ: Vereinbaren Sie einen Termin und wir rufen Sie gerne zurück!

Russland als Einflussfaktor

Da Russland eine zentrale Rolle als Erdgaslieferant spielt, übt es einen maßgeblichen Einfluss auf die österreichischen Erdgaspreise aus. Die Transgas-Pipeline, die durch die Ukraine verläuft, ist für Österreich von zentraler Bedeutung für die Gasversorgung.

Der politische Konflikt zwischen Russland und der Ukraine wirkt sich auf die Kosten für die Österreicher aus. Sofern Russland entscheiden würde, dass diese beispielsweise die Nord Stream 1 ausschalten würden, der Hauptversorgungspipeline Europas, würde dieses vermutlich zu einem Anstieg der Öl- und Gaspreise führen. Es gibt aktuell jedoch keinen Hinweis, dass es zeitnah zu einer solchen Abschaltung kommen wird.

Finden Sie den Artikel hilfreich? 100% der 10 Leser/innen fanden den Artikel hilfreich.
 

Selectra.at zusammen mit Stromliste.at eine der österreichischen Online-Plattformen der Selectra-Gruppe, die sich mit Strom und Gas in Österreich beschäftigt. Die auf dieser Website erwähnten Dienstleistungen und Produkte repräsentieren eine Auswahl der verfügbaren Möglichkeiten. Wir empfehlen, selber zu recherchieren und sich gegebenenfalls beraten zu lassen, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Es kann sein, dass wir von ausgewählten Partnern Provisionen für den Verkauf einiger auf dieser Website erwähnter Produkte und/oder Dienstleistungen erhalten. Die Nutzung unserer Website ist kostenlos, und die Provision, die wir erhalten, hat keinen Einfluss auf unsere Meinung oder die von uns bereitgestellten Informationen.

700 Euro oder mehr sparen?

Wir zeigen, wie das geht!

Anbieter wechseln und Kosten sparen

Unsere Energieexperten* helfen Ihnen, Ihre Energiekosten zu reduzieren — kostenlos und unverbindlich!
Rufen Sie uns einfach an oder vereinbaren Sie einen Rückruftermin:

Unsere Energieexperten, die sich speziell auf den österreichischen Strom- und Gasmarkt spezialisiert haben, stehen Ihnen für eine kostenlose telefonische Beratung zur Verfügung.
Dieser Service wird von Selectra Österreich angeboten. 

Unsere Servicezentren sind gerade geschlossen.
Vereinbaren Sie einen Termin und wir* rufen Sie Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr zurück!

Rückruf anfordern

*Unsere Energieexperten, die sich speziell auf den österreichischen Strom- und Gasmarkt spezialisiert haben, stehen Ihnen für eine kostenlose telefonische Beratung zur Verfügung.
Dieser Service wird von Selectra Österreich angeboten.