You are here

Umzug: Das sollten Sie nicht vergessen

Umzug? Unter 0720 1166 39 Strom und Gas anmelden. Montag bis Freitag, von 8 bis 19 Uhr, zum Ortstarif.

Karton mit PC, Tastatur, Maus

Ein Umzug ist meist emotional, aber vor allem immer ein großer organisatorischer Aufwand. Es gibt sowohl im alten als auch im neuen Zuhause einiges zu tun. So müssen beispielsweise rechtszeitig vor dem Auszug alle Verträge gekündigt werden. In der neuen Wohnung steht die Anmeldung von Strom und Gas, sowie die Anmeldung von Internet, Fernsehen und Telefonie an. Dazu kommt die Organisation von Mietverträgen, der Abschluss einer Haushaltsversicherung, und vieles mehr. Beim Hausbau müssen darüber hinaus noch Hausanschlüsse und ähnliches geplant werden.


Strom anmelden beim Umzug

Heutzutage geht nichts mehr ohne Strom. Dementsprechen wichtig ist die Anmeldung eines Stromtarifs im neuen Zuhause. Um schon während dem Umzug Licht und Strom für Bohrmaschinen und Ähnliches zu haben, sollten Sie die Anmeldung von Strom bestenfalls schon etwa 2 Wochen vor dem Einzugsdatum vornehmen. Um Strom anzumelden rufen Sie zum passenden Zeitpunkt unter 0720 1166 39 an, vergleichen die verfügbaren Stromtarife und melden den passenden Tarif noch während dem Telefonat an. Damit alles reibungslos verläuft sollten Sie dafür Daten wie Ihre Adresse, Ihre Kontaktdaten, Ihre Bankdaten und Ihre Zählerdaten zur Hand haben.

strommast blauer himmel

Stromanbieter finden

Seit 2001 ist der Energiemarkt in Österreich liberalisiert. Das bedeutet für Sie als Konsument, dass Sie sich den Stromanbieter selbst aussuchen können. Seit 2001 wurde in Österreich eine Vielzahl an privaten Stromversorgern gegründet. Davon sind einige österreichweit aktiv, während der Rest lokal in einzelnen Bundesländern oder Regionen verfügbar ist. Beim Umzug in eine neue Wohnung sollten Sie sich also zunächst informieren, welche Stromanbieter in Ihrer Umgebung aktiv sind. Anschließend können Sie die Stromlieferanten und ihre Tarife vergleichen, um das passende Angebot für Ihr Zuhause zu finden. Entscheidungskriterien bei der Anbieterwahl sind oft der Strompreis und die Herkunft des Stroms.

Stromanbieter vergleichen unter 0720 1166 39 (Montag bis Freitag - werktags - von 8.00 - 19.00 Uhr, zum Ortstarif).

Gas im neuen Zuhause anmelden

Wenn Sie in Ihrer neuen Wohnung mit Gas heizen oder kochen möchten, müssen Sie auch einen Gastarif anmelden. Auch in Sachen Gasanbieter haben Sie die freie Wahl zwischen einigen Lieferanten. Besonders bei Gastarifen ist dabei meist der Gaspreis entscheidend, da die Kosten zwischen den Anbieter oft deutlich unterschiedlich sind. Übrigens: Falls Ihr Vormieter oder der Vermieter bereits einen Gastarif für die Wohnung angemeldet hat, sind Sie grundsätzlich nicht verpflichtet diesen zu übernehmen!

Unter 0720 1166 39 Gas anmelden (Montag bis Freitag - werktags - von 8.00 - 19.00 Uhr, zum Ortstarif).

Auch bei der Anmeldung von Gas sollten Sie darauf achten, dass Sie sich rechtzeitig darum kümmern. Der ideale Zeitraum ist 2 Wochen vor dem Einzug ins neue Heim. Da eine Anschaltung von Energie - also von Strom und Gas - meist etwa 9 Tage dauert, würden Sie sonst einige Tage ohne Energie in der neuen Wohnung durchhalten müssen.

Gasleitungen

Eine Heizungsart wählen

Heizung wird geregelt

Es gibt verschiedene Möglichkeiten eine Heizung mit Energie zu versorgen. Beim Umzug in eine Mietwohnung ist oft aufgrund der Anschlüsse und Leitungen schon festgelegt, welche Heizart Sie nutzen können. Gerade beim Hausbau oder bei Umbauarbeiten können Sie aber selbst entscheiden wie Sie heizen möchten. Folgende Heizarten stehen zur Auswahl:

  1. Mit Gas
  2. Mit Wärmepumpe
  3. Mit Strom
  4. Infrarotheizung
  5. Mit Solarthermie
  6. Mit Flüssiggas
  7. Pelletsheizung
  8. Mit Heizöl

Welche Art zu heizen ist die beste? Die Heizarten im Vergleich und Tipps zum Heizkosten sparen.

Internet, Fernsehen und TV anmelden

Google Tablet

Neben Strom, Wasser und Heizung ist ein funktionierender Internetanschluss mittlerweile unverzichtbar in den meisten Wohnungen. Durch Kombi-Angebote kommen dazu oft noch TV und Telefonie. Auch Telekomverträge müssen also beim Umzug angemeldet werden. Neben der Frage ob es nur Internet, Fernsehen oder Telefon sein soll, oder doch lieber eine Kombination, fallen noch weitere Entscheidungen an. Je nachdem wie schnell das Internet sein soll und wie viele Fernsehsender Sie gerne hätten, eignet sich ein anderer Telekomtarif für Ihre Wohnung. Abgesehen davon ist auch der Preis und andere Zusatzfunktionen entscheidend. Unter 0720 1152 12 wird Ihnen die Entscheidung für einen Tarif durch einen individuellen Preisvergleich erleichtert. So können Sie schnell die richtige Wahl treffen und noch während dem Anruf Internet und TV anmelden.

Telekomanbieter finden

In Österreich gibt es vier große und einige kleine Telekomanbieter. Sie haben dabei natürlich die freie Wahl, solange das gewünschte Angebot an Ihrem Wohnort verfügbar ist.

Mit dem Verfügbarkeitscheck unter 0720 1152 12 die verfügbaren Telekomanbieter finden, vergleichen und Internet, TV und Tefonie anmelden.

Haushaltsversicherung abschließen

Gewitter, Blitz

Eine Haushaltsversicherung kann in Schadensfällen zum wahren Retter in der Not( werden. Natürlich hofft man immer, dass nichts passieren wird. Dennoch ist Vorsorge meist besser als Nachsorge. Mit einer Haushaltsversicherung können Sie für Schadensfälle wie Brände oder Unwetter vorsorgen.

Achtung! Nicht mit jeder Versicherung werden die gleichen Schäden abgedeckt. Lesen Sie mehr zur Haushaltsversicherung um richtig informiert zu sein!

Auch wenn sich der Umfang der Haushaltsversicherungen oft unterscheidet, sind folgende Schadensfälle meist bei der Versicherung inkludiert bzw. von der Versicherung ausgenommen:

  • Unwetterschäden: Sturm, Hagel, Steinschlag,...
  • Außergewöhnliche Naturerreignisse: Überschwemmungen, Lawinen, Erdbeben,...
  • Feuer & Wasserschäden
  • Sengschäden: durch Zigaretten oder Kurzschlüsse verursacht
  • Glasbruch: Türen, Fenster, Spiegel,...
  • Einbruch & Vandalismus: Inkl. Diebstahl und etwaige Folgeschäden
  • Ausnahme: Wenn Türen oder Fenster nicht geschlossen waren werden Einbruchsschäden nicht ersetzt!

Mietverträge

Wenn Sie selbst in eine Mietwohnung ziehen gibt es meist Details wie Kündigungsfristen und Kautionen zu klären. Oft haben Sie als Mieter dabei aber nur ein begrenztes Mitspracherecht. Das sieht natürlich anders aus, wenn Sie selbst eine Eigentumswohnung haben die Sie vermieten möchten. In diesem Fall haben Sie einiges organisatorisches zu klären. Damit alles so abläuft wie es soll brauchen Sie beispielsweise einen Mietvertrag, eine Kautionsbestätigung oder ein Wohnungsübergabeprotokoll. Im Mietkit finden Sie alle wichtigen Dokumente für eine reibungslose Vermietung.

So geht Vermietung! Informieren Sie sich ausführlich über Ihre Rechte und Pflichten Als Vermieter.

Untermiete

Eine besondere Form der Vermietung ist die Untermiete. Dabei wird eine Wohnung oder ein Teil der Wohnung vom Mieter an jemand anderen weitervermietet. Ein häufiges Beispiel dafür sind Wohngemeinschaften, bei denen meist ein Hauptmieter einzelne Räume den Untermietern überlässt. Solange der Hauptmieter weiterhin in der Wohnung bleibt, kann eine Untermiete auch ohne Zustimmung des Eigentümers erfolgen. Dennoch ist aber meist ratsam, die Einverständnis des Vermieters einzuholen. Lesen Sie am besten mehr über die Untermiete, bevor Sie loslegen!

Eine WG gründen

Bei der Gründung einer WG müssen einige Dinge beachtet werden, die bei einem Umzug in eine eigene Wohnung nicht anfallen. So muss zunächst ein Hauptmieter bestimmt werden, der den Mietvertrag unterschreibt. Bei der Anmeldung von Strom, Gas und Internet muss zudem bestimmt werden, auf welches WG-Mitglied der Vertrag laufen soll. Dabei ist es natürlich möglich, dass eine Person alle Verträge übernimmt. Die Anmeldung und damit die Verantwortung kann aber auch so aufgeteilt werden, dass jeder einen anderen Vertrag übernimmt. Derartige Fragen sollten möglichst schon rechtzeitig vor der WG-Gründung geklärt werden!

So klappt die WG-Gründung!

Freunde

Hausbau: was gibt es zu beachten?

Der aufregendste Umzug ist immmer der ins Eigenheim. Umso mehr gibt es beim Hausbau aber auch zu beachten. Neben Grundstück, Bauplan, etc. müssen auch Anschlüsse geplant werden um später Strom, Internet, Fernsehen und Wasser im Haus zu haben.

Hausanschlüsse

Damit im neuen Haus alles so funktioniert wie es soll, brauchen Sie die richtigen Hausanschlüsse. Damit alle nötigen Leitungen und Kabel verlegt werden können, ist es wichtig sich schon sehr früh beim Hausbau um die richtigen Anschlüsse zu kümmern:

  • Checkliste Hausanschlüsse
  • Stromanschluss
  • Gasanschluss
  • Telefon- und Internet
  • Anschluss an die öffentliche Trinkwasserversorgung
  • Kanalanschluss
Photovoltaik-Anlage

Photovoltaik

Eine Option die Sie beim Hausbau haben ist eine Photovoltaik-Anlage zu bauen. Mit einer halbwegs großen Dachfläche und der richtigen Ausrichtung zur Sonne, haben Sie die Möglichkeit Ihren eigenen Strom zu erzeugen. Mithilfe von Förderungen und Einspeisetarifen sind die Kosten für Photovoltaik-Anlagen auf lange Sicht geringer als monatlich für einen Stromtarif zu bezahlen. Außerdem handelt es sich bei Strom aus Photovoltaik-Anlagen um umweltfreundlichen Ökostrom aus Sonnenenergie!

Informieren Sie sich über Photovoltaik-Anlagen!

 

Ihr Feedback ist uns wichtig Liebe User,
Obwohl der Inhalt dieser Seite nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und dargestellt worden ist, nimmt selectra.at keine Gewähr für die Richtigkeit der Daten. Wir bitten um Ihr Verständnis. Unser Team besteht aus Menschen und es kann immer zu kleinen Ausrutschern kommen. Feedback ist erwünscht! Bitte richten Sie jegliche Anmerkungen und Ergänzungen via E-Mail an content@selectra.at. Vielen Dank für Ihren Beitrag.

Teilen auf Facebook  Teilen auf Twitter  Teilen auf Google+