Kein Internet: Der komplette Guide bei Internetproblemen!

Mann neben WLAN-Router mit Kreuz

Hatten Sie auch schon einmal einen Tag, an dem Ihr Internet einfach nicht mitspielen wollte? Das ist unglaublich frustrierend und kann Pläne und den Arbeitsalltag behindern. Verzweifeln Sie aber nicht - in diesem Artikel finden Sie einen Leitfaden, um Internetprobleme zu beheben!


Kein Internet: Eine kleine Einf√ľhrung

Wenn wir heutzutage aus heiterem Himmel kein Internet mehr haben, dann f√ľhlen sich viele Menschen eingeschr√§nkt. Daraufhin muss das berufliche Meeting oder der kuschelige Streaming-Abend pl√∂tzlich abgesagt werden.

Eine Internetstörung kann zwar durch eine Vielzahl von Problemen verursacht werden. Wenn Sie jedoch einige der technischen Begriffe im Zusammenhang mit der Internetverbindung verstehen, können Sie die Ursache besser identifizieren. Diese sind besonders wichtig:

Laptop neben an Router angeschlossen
  1. PING-Wert: Der Ping-Wert ist ein Ma√ü daf√ľr, wie schnell Ihr Computer oder Ger√§t mit einem anderen Ger√§t in einem Netzwerk kommunizieren kann. Je schneller diese Kommunikation erfolgt, desto niedriger ist Ihr Ping-Wert. Ein hoher Ping-Wert deutet auf ein Problem mit Ihrem Router oder Internetanbieter hin.
  2. IP-Adresse: Ihre IP-Adresse ist eine eindeutige numerische Kennung, die jedem Ger√§t, das mit Ihrem Netzwerk verbunden ist, zugewiesen wird. Sie dient als Adresse f√ľr eingehende Datenpakete, die √ľber das Internet gesendet werden und stellt also sicher, dass diese das richtige Ziel erreichen.
  3. DNS-Server: Der DNS-Server (Domain Name System) fungiert als eine Art Übersetzer zwischen Domainnamen (wie selectra.at) und den dazugehörigen IP-Adressen (wie 123.45.67). Wenn Sie versuchen, eine Verbindung zu einer Website herzustellen, fragt Ihr Browser zunächst den DNS-Server nach der entsprechenden IP-Adresse der Website ab. Danach stellt er eine Anfrage nach Inhalten dieser Website.
  4. Reset: Wenn Sie einen Router neu einrichten oder starten, dann wird dieser Vorgang auch oft Reset genannt.
  5. Fritzbox: Das ist ein besonders beliebter Router und er wird in den meisten österreichischen Haushalten verwendet. Wenn Sie mit einer Fritzbox kein Internet empfangen, dann können Sie auf der Website des Anbieters eine Vielzahl von Ressourcen finden.

Dabei sind einige der h√§ufigsten Ursachen f√ľr Internetprobleme:

  • Probleme mit einem Ger√§t (Software- und Hardware-Probleme)
  • Langsame Internetgeschwindigkeit
  • Stromausf√§lle (z.B. durch ein Unwetter)
  • Probleme des Internetanbieters

Anbieter vergleichen und Internet anmelden unter 0720 1152 12 (Mo -Fr von 8.00-19.00 Uhr, zum Ortstarif).

Kein Internet: √úberblick f√ľr eine schnelle L√∂sungsfindung

Wenn Sie gerade keine Zeit haben oder einfach eine Übersicht suchen, sind Sie hier richtig! Nachfolgend finden Sie die häufigsten Ursachen und Lösungen, wenn Sie kein Internet haben.

  • Neustart der Ger√§te: Starten Sie Ihren Router und Ihre Ger√§te (Smartphones, Laptops & Co) neu! Ein Neustart kann oft Probleme wie langsame Breitband-Geschwindigkeiten l√∂sen.
  • √úberpr√ľfung der Verbindungen: Lose oder nicht angeschlossene Kabel verursachen ebenfalls St√∂rungen. Vergewissern Sie sich, dass alle WLAN und Kabel-Verbindungen zwischen den Ger√§ten funktionieren und trennen Sie nicht ben√∂tigte Ger√§te, die auf den Router zugreifen.
  • Aktualisieren Sie die Firmware und die Treiber Ihres Routers und Ihre Browser: Wenn keiner dieser Schritte bisher funktioniert hat, k√∂nnte eine Aktualisierung der Firmware und der Treiber beider Ger√§te Abhilfe schaffen.
  • Wenden Sie sich an den Kundensupport: Wenn keiner dieser Tipps Ihr Problem beheben konnte, ist es vielleicht an der Zeit, den Kundendienst Ihres Internetanbieters oder des Routerherstellers direkt zu kontaktieren.

1. Probleme mit Geräten beheben

Egal, ob es sich um Ihren Laptop, Ihr Smartphone, Ihren Desktop-Computer oder Ihren Router handelt - manchmal können unsere Geräte Probleme mit dem Internet verursachen. Deshalb schauen wir uns diese Probleme genauer an.

Tipp: Router neu starten Sobald Sie unter einer Internetstörung leiden, sollten Sie zuerst Ihren Router neu starten. Durch dieses Reset lösen Sie oft schon bestehende Verbindungsprobleme.

Software-Probleme genauer anschauen

Speedtest in blau

Solche Probleme werden in der Regel durch veraltete Software oder Programme, die seit einiger Zeit nicht mehr aktualisiert wurden, verursacht. Sie k√∂nnen beim Surfen im Internet zu Verlangsamungen, Verz√∂gerungen und sogar zu Abst√ľrzen f√ľhren.

Um dies zu verhindern, sollten Sie Ihre Software auf dem neuesten Stand halten und alle notwendigen Updates installieren, sobald sie verf√ľgbar sind. Wenn Sie au√üerdem Probleme mit Ihrem Browser haben, k√∂nnen Sie einen anderen verwenden.

Hardware-Probleme ausschließen

Wenn es um Hardwareprobleme geht, die St√∂rungen verursachen, gibt es zwei Hauptverursacher - Ihren Router und das Ger√§t, das Sie f√ľr die Nutzung des Internets verwenden. Router k√∂nnen sehr empfindlich sein. Wenn Sie also aktuell keine Internet Verf√ľgbarkeit haben, k√∂nnte es ein Problem mit den Einstellungen oder der Konfiguration Ihres Routers geben.

WLAN verbunden: Kein Internet Wenn Sie mit dem WLAN verbunden sind, aber nicht auf das Internet zugreifen können, dann ist das häufigste Problem der Router oder eine Störung des Internetanbieters.

Versuchen Sie in diesem Fall, Ihren Router neu zu starten, indem Sie die Reset-Taste auf der R√ľckseite des Ger√§ts etwa 10 Sekunden lang gedr√ľckt halten. So werden die IP-Adresse und DNS-Daten zur√ľckgesetzt. Bei Problemen mit einem Laptop oder Handy sollten Sie das Ger√§t ebenfalls neu starten.

Mann neben Router

Router: Kein Zugriff per Computer

Wenn der Router von Ihrem Computer nicht gefunden wird, dann ist er normalerweise ausgeschaltet oder aber die WLAN-Option wurde deaktiviert. Um das zu √ľberpr√ľfen, k√∂nnen Sie ihn mit einem Kabel mit dem Laptop verbinden.

Kein Internet: Handy-Verbindung gestört

Es gibt ein paar einfache Schritte, mit denen Sie versuchen können, die Internetverbindung Ihres Handys wiederherzustellen. Als Erstes sollten Sie Ihr Handy aus- und wieder einschalten - damit lassen sich Probleme oft schon beheben!

Wenn dies nicht funktioniert, dann versuchen Sie Folgendes:

  1. √úberpr√ľfung der Einstellung: Haben Sie versehentlich den Flugmodus aktiviert oder die Option ‚ÄěMobile Daten‚Äú ausgeschaltet? Nehmen Sie, falls n√∂tig, die entsprechenden √Ąnderungen vor.
  2. Internetzugang am Standort: Gibt es an Ihrem Standort √ľberhaupt eine Internetverbindung? Wechseln Sie ihn, um diesen Aspekt zu √ľberpr√ľfen.
  3. Roaming im Ausland: Befinden Sie sich im Ausland und leiden unter einer Internetst√∂rung? √úberpr√ľfen Sie, ob Sie die Einstellung ‚ÄěRoaming‚Äú aktiviert haben und ob Sie mit Ihrem Tarif im Ausland √ľberhaupt surfen k√∂nnen.

2. Langsames bis kein Internet zu Hause

Eine langsame Internetgeschwindigkeit kann ein wahres √Ąrgernis sein und sch√∂ne Momente wie gemeinsame Kinoabende auf der Couch zunichtemachen. In manchen F√§llen ist es m√∂glich, dass Ihr WLAN verbunden ist, jedoch kein Internet vorhanden ist. Es gibt ein paar Gr√ľnde, warum Sie vielleicht eine langsame Internetgeschwindigkeit haben:

Frau mit kurzen Haaren mit Handy in der Hand
  • Veralteter Router: Wenn Ihr Router mehr als 3-4 Jahre alt ist, sollten Sie eventuell ein neues Ger√§t kaufen.
  • Vielzahl an Ger√§ten, die auf das Internet zugreifen: Trennen Sie unn√∂tige Verbindungen, damit das Internet wieder schneller ist.
  • Routerentfernung: Wenn die Entfernung zum Router gro√ü ist, dann leidet die Geschwindigkeit ebenfalls. Auch W√§nde verlangsamen die Verbindung. Stellen Sie den Router also m√∂glichst zentral auf.

Auf jeden Fall ist es immer sinnvoll, dass Sie bei diesem Problem einen Geschwindigkeitstest durchf√ľhren. So funktioniert er:

  1. Rufen Sie einen Geschwindigkeitstest Ihrer Wahl auf.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfl√§che ‚ÄěStart‚Äú, um den Speedtest zu starten.
  3. Nun werden Ihnen die Ergebnisse angezeigt. Sie erfahren, welche Upload- und Download-Geschwindigkeit und welchen PING-Wert Sie aufweisen. Als gut gelten:
    • Mindestens 25 Mbit/s Download-Geschwindigkeit
    • Mindestens 5 Mbit/s Upload-Geschwindigkeit
    • Maximal 30 ms als PING-Wert

3. Kein Internet aufgrund von Stromausfällen (z.B. durch ein Unwetter)

St√∂rungen aufgrund von Stromausf√§llen werden wohl immer wieder vorkommen. Ob es sich dabei um ein Unwetter oder eine andere Ursache handelt - wir alle kennen den √Ąrger, wenn wir kein Internet und Licht mehr im Haus haben. In diesem Fall k√∂nnen Sie jedoch leider nichts machen ‚Äď Warten Sie einfach ab!

Anbieter vergleichen und Internet anmelden unter 0720 1152 12 (Mo -Fr von 8.00-19.00 Uhr, zum Ortstarif).

4. Kein Internet aufgrund von Anbieterproblemen

Wissen Sie nicht, wie Sie eine Netzst√∂rung √ľberpr√ľfen? Das ist ganz einfach! Rufen Sie daf√ľr einfach die Website des Internetanbieters oder eine allgemeine St√∂rungsseite auf. Es ist auch m√∂glich, dass Ihre Netzwerkst√∂rung aus anderen Gr√ľnden verursacht wurde.

Zurzeit wird z.B. das Glasfasernetz ausgebaut und dementsprechend könnte kurzzeitig das Internet ausfallen. In jedem Fall lohnt es sich, den Kundendienst des Internetanbieters bei anhaltenden Problemen zu kontaktieren. Das sind die Nummern der großen Anbieter:

Service Hotline
Kontaktmöglichkeit Telefonnummer
A1 Hotline 0800 6641 00
Magenta Support f√ľr technische Fragen 0676¬†2007¬†777
Telematica Kontakt 0505 6400 0
Drei Technik Hotline 0660 3030 40 (kostenlos von Ihrem Drei Handy) & 0800 3030 40

Häufig gestellte Fragen: Kein Internet

Was passiert, wenn ich kein Internet trotz WLAN Verbindung empfange?

Wenn Sie mit dem WiFi verbunden sind, aber trotzdem nicht auf das Internet zugreifen k√∂nnen, kann das mehrere Ursachen haben. Pr√ľfen Sie, ob der Router richtig mit Ihrem Ger√§t verbunden ist. Sie sollten auch nachschauen, ob es technische Probleme mit Ihrem Router gibt. Versuchen Sie ebenfalls das Problem zu beheben, indem Sie die Verbindung trennen und erneut herstellen.

Ich habe kein Internet - was kann ich tun?

Wenn Ihre WLAN-Verbindung aktiv ist, Sie aber kein Internet empfangen, können Sie einige Schritte unternehmen. Stecken Sie das Kabel des Routers aus der Steckdose, warten Sie ein paar Sekunden lang und schließen Sie es wieder an.

Warum ist mein Internet so langsam?

Wenn Ihre Internetgeschwindigkeit langsam ist, ist die wahrscheinlichste Ursache ein Problem mit Ihrem Router oder eine Überlastung. Sie sollten den Router neu starten und die Anzahl der Geräte, die auf das Internet zugreifen, reduzieren.

Wie lassen sich Internetprobleme am häufigsten beheben?

Die häufigste Methode zur Behebung von Internetproblemen klingt viel zu einfach, um wahr zu sein - Starten Sie Ihren Router neu!

Aktualisiert am