Ihnen wurde der Strom abgestellt? Was tun?

Aktualisiert am
min reading
Wenn der Strom abgestellt ist, können Sie sich diesen nach der Anmeldung vom Techniker wieder anstellen lassen. Wir zeigen wie.

In Österreich wird die Versorgung mit elektrischer Energie in der Regel zuverlässig sichergestellt. Dennoch kann es in bestimmten Situationen dazu kommen, dass Ihr Strom abgestellt wird! Was tun, wenn Sie betroffen sind? Auf jeden Fall sollten Sie, wenn Ihr Strom abgedreht wurde, zeitnah Ihre Stromrechnungen begleichen und Ihren Energieanbieter kontaktieren, um Ihren Strom wiederherzustellen.

Umzugskartons
Umzugskartons

Nicht im Dunkeln stehnen - Beim Umzug Strom und Gas anmelden!

Zuverlässige Energieversorgung ohne Unterbrechung garantiert! Selectra hilft Ihnen bei der Suche nach dem passenden Anbieter und der Anmeldung. Jetzt anrufen und sorgenlos umziehen:

Nicht im Dunkeln stehnen - Beim Umzug Strom und Gas anmelden!

Zuverlässige Energieversorgung ohne Unterbrechung garantiert! Selectra hilft Ihnen bei der Suche nach dem passenden Anbieter und der Anmeldung. Jetzt anrufen und sorgenlos umziehen:

Umzugskartons
Umzugskartons

Nicht im Dunkeln stehnen - Beim Umzug Strom und Gas anmelden!

Unsere Servicezentren sind gerade geschlossen. Sie erreichen uns Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr. Alternativ:Rückruf vereinbaren

Wann wird der Strom abgestellt?

Es darf Strom nicht "einfach so" ohne Weiteres abgeschaltet werden. Eine Abschaltung ist nur unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen zulässig. Hierbei müssen die folgenden Bedingungen allesamt erfüllt sein:

  1. Es wurden mindestens zwei schriftliche Mahnungen an den Verbraucher bzw. die Verbraucherin verschickt.
  2. Jede einzelne Mahnung muss eine Frist von mindestens zwei Wochen zur Nachzahlung enthalten.
  3. Die letzte Mahnung erfolgt in Form eines eingeschriebenen Schreibens.
  4. In der letzten Mahnung wird die ausdrückliche Androhung der Abschaltung ausgesprochen, sofern die ausstehenden Beträge weiterhin nicht bezahlt werden.
  5. In der letzten Mahnung werden die Kosten und Konsequenzen einer Abschaltung und der Wiederherstellung der Energielieferung umfassend erläutert.
  6. In jeder Mahnung wird darauf hingewiesen, dass der/die Verbraucher/in die Möglichkeit hat, Beratungsstellen in Anspruch zu nehmen, und dass ihm das Recht auf Grundversorgung zusteht.

Wenn nicht alle oben genannten Kriterien erfüllt sind, ist die Abschaltung nicht rechtsgültig, und der Energieversorger darf die Versorgung nicht unterbrechen. Zusätzlich ist es gesetzlich untersagt, Strom an einem Freitag oder dem Tag vor einem gesetzlichen Feiertag abzuschalten.

Wie funktioniert eine Stromabschaltung?

Eine Stromabschaltung ist ein drastischer Schritt, der von den örtlichen Energieversorgungsunternehmen durchgeführt wird. Doch wie funktioniert dieser Vorgang? Hier sind die Schritte, die bei einer Stromabschaltung in Österreich üblicherweise verfolgt werden:

  • Benachrichtigung: In den meisten Fällen erfolgt eine Stromabschaltung nicht ohne Vorwarnung. Die Versorgungsunternehmen sind dazu verpflichtet, den Kund/innen im Voraus über die geplante Abschaltung zu informieren. Dies geschieht in der Regel schriftlich, entweder per Post oder E-Mail.
  • Abschaltung: Wenn der/die Kunde/Kundin weiterhin nicht zahlt und die offenen Rechnungen nicht begleicht, wird der Strom abgeschaltet. Dies geschieht in der Regel durch das Versorgungsunternehmen oder von einem beauftragten Techniker vor Ort.
  • Wiederherstellung des Stroms: Nachdem die offenen Rechnungen bezahlt wurden, kann der Strom wieder eingeschaltet werden. Dies erfolgt normalerweise zügig nach Begleichung der Schulden.

Was tun, wenn Strom abgestellt wurde?

Manchmal kann es vorkommen, dass sowohl der Strom in einer Wohnung oder einem Haus abgestellt werden, doch was tun, wenn Strom abgestellt wurde? Wenn Sie sich in dieser Situation befinden, sollten Sie folgende Schritte unternehmen, um Strom wieder einschalten zu lassen:

  1. Kontaktieren Sie das Versorgungsunternehmen: Setzen Sie sich umgehend mit Ihrem Versorgungsunternehmen in Verbindung, um die Gründe für die Abschaltung zu klären. Sie werden Ihnen mitteilen, was Sie tun müssen, um die Energieversorgung wiederherzustellen.
  2. Begleichen Sie offene Rechnungen: Wenn die Abschaltung aufgrund unbezahlter Rechnungen erfolgte, müssen Sie diese begleichen, um die Energieversorgung wieder aufzunehmen. Ihr Versorgungsunternehmen kann Ihnen dabei helfen, einen Zahlungsplan zu erstellen, falls Sie Schwierigkeiten haben, den Gesamtbetrag auf einmal zu bezahlen.
  3. Technische Überprüfung: In einigen Fällen kann eine technische Überprüfung der Stromanlagen erforderlich sein, um sicherzustellen, dass sie sicher und ordnungsgemäß funktionieren. Dies kann notwendig sein, bevor die Versorgung wieder aufgenommen werden kann.
  4. Vertragliche Angelegenheiten klären: Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Energieversorgungsvertrag in Ordnung bringen und alle erforderlichen Unterlagen einreichen, um die Energieversorgung wiederherzustellen.

Kontaktieren Sie Ihr Versorgungsunternehmen!

In jedem Fall ist es wichtig, sich frühzeitig an Ihr Versorgungsunternehmen zu wenden und die erforderlichen Schritte zur Wiederherstellung der Energieversorgung zu unternehmen. Verzögerungen können zu Unannehmlichkeiten führen, insbesondere in den kalten Wintermonaten, wenn Heizung und warmes Wasser dringend benötigt werden.

Strom abgedreht? Die Alternative wäre ein Prepaid-Zähler!

Eine kostengünstigere Alternative zur Abschaltung des Stroms besteht in der Beantragung eines Prepaid-Zählers bei Ihrem zuständigen Netzbetreiber. Dieses System ähnelt dem Konzept von Prepaid-Karten für Mobiltelefone. Sie zahlen im Voraus und füllen Ihr "Energieguthaben" auf, wodurch Sie sicherstellen, dass Sie nicht mehr Geld für Strom ausgeben, als Sie zur Verfügung haben.

Die Aufladung des Prepaid-Zählers kann durch die Verwendung eines Chipschlüssels oder eines speziellen Codes erfolgen. Es ist ratsam, sich bei der Installation eingehend beraten zu lassen, um sicherzustellen, dass Sie genau wissen, wie Sie Ihren Prepaid-Zähler aufladen können. Die Gebühren für die Einrichtung eines Prepaid-Zählers in Österreich betragen einmalig 24 €, zusätzlich zu einem monatlichen Aufpreis von 1,92 €.

Berufen Sie sich auf Grundversorgung, falls Ihr Strom abgestellt wurde!

In Österreich besteht für alle Bürger/innen ein Grundrecht auf Energieversorgung, auch wenn es Probleme mit der Bezahlung der Stromrechnungen gibt. Informieren Sie Ihren Energieanbieter darüber, dass Sie auf die Grundversorgung angewiesen sind und bereit sind, eine Monatsrate im Voraus für Energie- und Netznutzung zu leisten.

Durch die Hinterlegung eines einmaligen Teilbetrag für einen Monat wird Ihnen weiterhin Energie zur Verfügung gestellt. Bei rechtzeitiger Begleichung Ihrer Rechnungen aus der Grundversorgung und die Rechnungen für die Netznutzung erhalten Sie Ihren hinterlegten Teilbetrag nach einem Zeitraum von sechs Monaten zurück. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Ihre Schulden trotzdem bestehen bleiben und idealerweise so rasch wie möglich beglichen werden sollten.

  1. Kontaktieren Sie das Versorgungsunternehmen: Setzen Sie sich umgehend mit Ihrem Versorgungsunternehmen in Verbindung und erklären Sie, dass Sie Ihr Recht auf Grundversorgung geltend machen möchten.
  2. Klären Sie die Formalitäten: Ihr Versorgungsunternehmen wird Ihnen mitteilen, welche Schritte Sie unternehmen müssen, um die Grundversorgung innerhalb weniger Tage zu erhalten. Sie können die Grundversorgung beantragen, sofern die Abschaltung der Anlage angedroht wird oder bereits abgeschaltet wurde.
  3. Zahlungen und Verpflichtungen: Sie müssen auch in der Grundversorgung für die erbrachten Leistungen bezahlen. Prinzipiell dürfen die angebotenen Grundversorgungstarife nicht über jenen Tarifen liegen dürfen, zu denen die Bestandskund/innen des Energieversorgers beliefert werden. Da viele dieser Bestandskunden Altverträge mit kostengünstigeren Stromtarifen haben, ermöglicht die Grundversorgung erhebliche Vergünstigungen im Vergleich zu den Tarifen für Neukund/innen.

Ihr Strom wurde bei Einzug oder Umzug abgestellt?

Stellen Sie sich vor, Sie sind gerade in eine neue Wohnung gezogen. Alles scheint reibungslos zu verlaufen, der Strom fließt, Sie richten sich ein und glauben, alles erledigt zu haben. Doch plötzlich herrscht Dunkelheit, kein Strom mehr. Dies kann auf das schlichte Vergessen der Stromanmeldung zurückzuführen sein!

Wenn Sie bisher keinen bestehenden Liefervertrag für Strom abgeschlossen haben, wird der Netzbetreiber den Strom nach einer bestimmten Frist in Ihrer Wohnung abschalten. In einem solchen Fall ist es dringend erforderlich, Strom bei einem Anbieter Ihrer Wahl anzumelden.

Schnelle und einfache Anmeldung

Anbieter vergleichen und zum besten Angebot wechseln!

Mit unseren Energieexperten geht das problemlos und kostenlos.

Selectra Service
Schnelle und einfache Anmeldung

Anbieter vergleichen und zum besten Angebot wechseln!

Unsere Servicezeiten sind gerade geschlossen. Rufen Sie uns bei geöffneten Servicezeiten an (Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr) oder sagen Sie uns, wann wir Sie zurückrufen dürfen!

Selectra Service

Bei der Anmeldung benötigen Sie die folgenden Informationen:

  • Ihren vollständigen Namen
  • Geburtsdatum
  • Wohnadresse, einschließlich der Stiegen- oder Türnummer, falls vorhanden
  • Die Zählernummer für jeden Zähler
  • Bankverbindungsdaten (IBAN)
  • Ihre E-Mail-Adresse für den Erhalt des Bestätigungslinks
  • Die Anzahl der Personen in Ihrem Haushalt zur Schätzung des jährlichen Stromverbrauchs
  • Die Zählernummer & Zählpunktnummer

Nachdem Sie die Anmeldung durchgeführt haben, erhalten Sie einen Bestätigungslink in Ihrem E-Mail-Postfach, den Sie anklicken müssen, um die Anmeldung abzuschließen. Nach Abschluss der Anmeldung wird Ihre Information an den Netzbetreiber weitergeleitet, um einen Termin mit einem Techniker für die Wiederherstellung der Stromversorgung zu vereinbaren.

So vermeiden Sie beim Umzug, dass Strom abgedreht wird!

Wie beim Einzug in Ihre erste Wohnung, müssen Sie auch beim Umzug in eine neue Wohnung trom anmelden, um den Stromzähler in Betrieb zu nehmen. Um sicherzustellen, dass beim Umzug in die neue Wohnung der Strom sofort verfügbar ist, sollten Sie sich bereits im Vorfeld anmelden. Idealerweise erhalten Sie die Zählernummer bei der Schlüsselübergabe, um alle erforderlichen Daten für die Anmeldung bereitzuhalten.

Durch eine frühzeitige Ankündigung der Stromversorgung weiß der Netzbetreiber, dass keine Unterbrechung des Stromflusses in Ihrer neuen Wohnung erforderlich ist. Sollte der Strom bereits abgeschaltet sein, verkürzt sich die Wartezeit bis zur Wiedereinschaltung erheblich, wenn Sie beim Einzug umgehend aktiv werden.

Wie lange dauert die Stromwiederherstellung nach der Anmeldung?

In den meisten Fällen muss der Zähler vom Netzbetreiber aktiviert werden, und dafür ist eine rechtzeitige Anmeldung erforderlich. In der Regel können Sie mit einer maximalen Zeitspanne von neun Tagen ab dem Beginn des Anmeldevorgangs bis zur Wiedereinschaltung rechnen. Die Aktivierung kann auch schneller erfolgen, da die Bearbeitung Ihrer Anmeldung in der Regel innerhalb von höchstens zwei Arbeitstagen abgeschlossen ist.

Je nachdem, zu welchem Zeitpunkt Sie sich anmelden, kann dies auch am selben Tag geschehen. Nachdem die Anmeldung dem Netzbetreiber vorliegt, können Sie einen Termin mit einem Techniker vereinbaren, der innerhalb von fünf Arbeitstagen erfolgen muss. Beachten Sie, dass in dieser Zeitspanne auch ein Wochenende enthalten sein kann, wodurch sich der gesamte Vorgang in der Regel auf bis zu neun Tage erstreckt.

Gut zu wissen!

Wenn Ihre Wohnung über ein Smart Meter verfügt, kann die Wiederherstellung der Stromversorgung auch von der Zentrale des Netzbetreibers aus erfolgen, ohne dass ein Technikertermin erforderlich ist. In diesem Fall wird in der Regel der Strom in Ihrer Wohnung schneller verfügbar sein.

Reduzierung der Energiekosten vermeidet Stromabschaltung!

In den letzten Jahren sind die Energiekosten erheblich angestiegen, wodurch es für viele Menschen immer schwieriger wird, ihre Stromrechnungen zu bewältigen. Bevor Ihr Strom abgestellt wird und Mahnungen eintreffen, ist es ratsam, verstärkt auf die Preise für Energie zu achten.

Sparschwein mit Münzen
SParschwein mit Münzen

Zu viel bezahlen war gestern - entfesseln Sie Ihr Sparpotenzial!

Selectra hilft Ihnen dabei, kostengünstige Strom- und Gasanbieter zu finden. Rufen Sie an und fangen Sie an, Ihre monatlichen Ausgaben zu senken! Der Service ist kostenlos und unverbindlich:

Zu viel bezahlen war gestern - entfesseln Sie Ihr Sparpotenzial!

Selectra hilft Ihnen dabei, kostengünstige Strom- und Gasanbieter zu finden. Rufen Sie an und fangen Sie an, Ihre monatlichen Ausgaben zu senken! Der Service ist kostenlos und unverbindlich:

Sparschwein mit Münzen
Sparschwein mit Münzen

Zu viel bezahlen war gestern - entfesseln Sie Ihr Sparpotenzial!

Unsere Servicezentren sind gerade geschlossen. Sie erreichen uns Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr. Alternativ:Rückruf vereinbaren

 

Fragen?

Wir helfen gerne weiter!

Ihre Antworten sind nur ein Anruf entfernt!

Unsere Energieexperten beraten Sie gerne zu Ihrem Anliegen — kostenlos und unverbindlich! 
Rufen Sie uns einfach an oder vereinbaren Sie einen Rückruftermin:

Unsere Servicezentren sind gerade geschlossen.
Vereinbaren Sie einen Termin und wir rufen Sie Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr zurück!