You are here

Stromanbieter wechseln 2018: Frist, Ablauf, Nachteile

Unter 0720 1166 39 kostenlos Strompreise vergleichen und Stromanbieter wechseln. Service von Selectra Österreich, Montag bis Freitag, werktags, von 8 bis 19 Uhr, zum Ortstarif.

Bild Stromanbieter wechseln Sparpotenzial

Ein Strompreisvergleich zeigt: Die Strompreise unterscheiden sich in Österreich von Anbieter zu Anbieter um bis zu 60%. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihren Stromanbieter wechseln können - Schritt für Schritt.


Stromanbieter wechseln: Wie geht`s? Der Ablauf.

Der erste Schritt zum Stromwechsel ist eine Entscheidung: Welchen Stromanbieter wählen? Als Entscheidungshilfe können Strompreisrechner dienen. Stromvergleichsrechner zeigen Ihnen an, welche Stromanbieter für Sie günstig sind - und wie viel Sie im Vergleich zu Ihrem aktuellen Stromtarif sparen können.

Online-Tarifrechner birgen einen Nachteil: Die persönliche Beratung entfällt. Beim Stromwechsel können Fragen auftauchen - zum Beispiel zu Risiken, zur Mindestvertragsdauer oder zur Kündigungsfrist.

  1. Unter 0720 1166 39 erreichen Sie das Selectra Kundenservice. Unsere MitarbeiterInnen beraten Sie ausführlich, vergleichen für Sie Strompreise und unterstützen Sie im Wechselprozess. Das komplette Service ist kostenlos. Sie erreichen das Kundenservice von Montag bis Freitag (werktags) von 8 bis 19 Uhr zum Ortstarif - Alternativ können Sie sich kostenlos zurückrufen lassen.
  2. Im Laufe des Gesprächs können Sie sich für einen Stromanbieter entscheiden, Ihre persönlichen Daten bekanntgeben und den Stromanbieter wechseln.
  3. Nach dem Gespräch erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Klicken Sie auf diesen Link, um Ihren Stromwechsel zu bestätigen.
  4. Damit sind Sie fertig! Ihr neuer Stromanbieter übernimmt die restliche Arbeit. Er kündigt Ihren Stromvertrag mit Ihrem früheren Stromanbieter und beliefert Sie anschließend selbst mit Strom. Ihre Stromzufuhr wird zu keinem Zeitpunkt unterbrochen - Sie haben durchgehend Strom.

Im Idealfall halten Sie für den Wechsel folgende Daten bereit:

  • Daten für den Stromanbieterwechsel
  • Name
  • Adresse
  • Name Ihres aktuellen Stromanbieters
  • E-Mail-Adresse und Telefonnummer
  • Zählernummer (6-stellig) und Zählerstand - zu finden auf Ihrem Stromzähler
  • Zählpunktbezeichnung (33-stellig) zu finden auf Ihrer Stromrechnung
  • IBAN, falls Sie per Abbucher bezahlen wollen
Zähler

Ihre Zählernummer (6-stellig) und Ihren Zählerstand können Sie direkt auf Ihrem Stromzähler ablesen. Ihr Zähler befindet sich entweder direkt in Ihrer Wohnung, im Keller oder im Gang Ihres Hauses. Falls Sie Ihren Stromzähler nicht finden können, fragen Sie bei Ihrem Vermieter oder Ihrem Hausbesorger nach. Falls Sie zwei Zähler vorfinden, notieren Sie sich die Nummern beider Zähler.

Nicht zu verwechseln mit der Zählernummer ist Ihre Zählpunktbezeichnung. Sie hat 33 Stellen und beginnt mit AT00. Sie finden sie auf Ihrer Stromrechnung.

Strompreisvergleich: So viel sparen Sie durch einen Stromwechsel

Durch einen Anbieterwechsel sparen Sie jährlich bis zu 930€ - so die E-Control, die österreichische Regulierungsbehörde für Energie, im April 2018. Die E-Control gibt einmal monatlich bekannt, wie viel KundInnen durch einen Strom- und Gaswechsel pro Jahr einsparen können. Das Einsparpotenzial liegt im April 2018 zwischen 504€ in Tirol und 930€ in Klagenfurt. Die Behörde geht in der Berechnung von einem durchschnittlichen Strom- und Gasverbrauch aus und davon, dass Sie aktuell den Standard - Strom- und Gastarif Ihrer Region beziehen, den Energieanbieter also noch nie gewechselt haben.

In der Tabelle sehen Sie die Standard - Stromtarife der österreichischen Bundesländer im Vergleich mit günstigen Stromtarifen privater Stromanbieter.

Vergleich der Stromtarife österreichischer Standard - Stromanbieter mit privaten Stromlieferanten
Stromanbieter Tarif Arbeitspreis Cent/kWh (netto) Grundpauschale €/Jahr (netto) Kontakt
Logo Verbund Strom Privat  
- 4 Monate Gratis-Strom im ersten Jahr*
 
- 4 Monate Gratis-Strom im ersten Jahr*
0720 116016
Logo awattar YEARLY     0720 115012
Logo Montana Strom Smart12     0720 116016
Energie AG Logo Privatstrom PLUS     Energie AG (Oberösterreich) kontaktieren
Logo Kelag Öko Pur +     Kelag (Kärnten) kontaktieren
Energie Klagenfurt Logo Energie Klagenfurt     Energie Klagenfurt kontaktieren
Logo Wien Energie Optima     Wien Energie kontaktieren
Logo EVN Optima Strom     EVN (Niederösterreich) kontaktieren
Energie Burgenland Logo Optima Komfort     Energie Burgenland kontaktieren
Logo VKW Strom Privat + Privat 24     VKW (Vorarlberg) kontaktieren
Logo TIWAG FAIRPLUS Privat     TIWAG (Tirol) kontaktieren
Logo Salzburg AG Privat OK     Salzburg AG kontaktieren
Logo Energie Steiermark steirerKOMFORT     Energie Steiermark kontaktieren
Energie Graz Graz Strom Klassik     Kontakt

  Alle Preise exklusive 20% Umsatzsteuer, weitere Steuern und Abgaben, Netzentgelte nicht enthalten. Messentgelt exklusive. Übertragungsfehler vorbehalten. *4 Monate Gratis-Strom entsprechen einem Rabatt von -34% auf Arbeitspreis und Grundpauschale.

Es gibt in Österreich ca. 150 Stromanbieter - und ihre Strompreise unterscheiden sich um bis zu 60%. Kein Wunder also, dass die Wechselzahlen steigen. Im Jahr 2017 haben 261.000 KundInnen ihren Stromanbieter gewechselt - So viele wie noch nie. Für einen individuellen Strompreisvergleich und Beratung kontaktieren Sie gerne das Selectra Kundenservice unter der Nummer 0720 1166 39. Sie erreichen unsere MitarbeiterInnen von Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr zum Ortstarif, alternativ können Sie sich kostenlos zurückrufen lassen. Das Service ist kostenlos.

Stromwechsel in Österreich: Wichtige Tipps & Hilfe

 Prämie für Neukunden

Stromtarife mit Neukundenbonus sind im ersten Jahr besonders günstig - Das bedeutet nicht, dass Sie ab dem zweiten Jahr immer noch günstig sind. Wenn Sie Ihren Stromanbieter nicht jährlich wechseln möchten, achten Sie auf den regulären kWh-Preis, nicht nur auf den billigen Strompreis im ersten Jahr.

Rabatte für Neukunden: Ja oder nein?
Vorteile Nachteile
  • besonders günstiger Preis im ersten Vertragsjahr
  • hohes Einsparpotenzial
  • Ab dem zweiten Vertragsjahr kann der Strompreis höher sein als beim bisherigen Anbieter - Vertragsdetails lesen!
  • Zeitaufwand: Wenn der Strompreis im zweiten Jahr stark steigt, kann es sinnvoll sein, den Vertrag jährlich zu wechseln

 Mindestvertragsdauer & Kündigungsfrist

Achten Sie außerdem auf die Mindestvertragsdauer. Tarife ohne Mindestvertragsdauer bieten einen großen Vorteil: Wenn Sie unzufrieden sind, der Preis steigt oder Sie schlicht und einfach einen günstigeren Stromtarif finden, können Sie jederzeit kündigen.

 Stromrechnung

Die Art der Rechnungslegung ist ebenfalls eine Überlegung wert: Sie zahlen neben dem reinen Strompreis auch Netzgebühren. Netzgebühren gehen nicht an Ihren Stromanbieter, sondern an Ihren Netzbetreiber. Manche private Stromanbieter machen sich die Mühe, Ihnen die Netzgebühren mitzuverrechnen und anschließend an Ihren Netzbetreiber zu überweisen. Andere bieten diesen Service nicht - Dann erhalten Sie zwei verschiedene Stromrechnungen - eine von Ihrem Netzbetreiber (für die Netzgebühren) und eine von Ihrem Stromanbieter (für den Energiepreis).

Stromanbieter wechseln: Diese Erfahrungen haben andere gemacht

Ein Stromwechsel birgt kaum Risiken - Dementsprechend positiv sind Erfahrungsberichte und Bewertungen zum Stromwechsel. Die häufigste Rückmeldung - egal ob in einem Forum oder direkt von Selectra-KundInnen: Der Anbieterwechsel sei schnell und unkompliziert über die Bühne gegangen. Probleme können auftauchen, wenn Sie bei Ihrem alten Energieanbieter in Zahlungsverzug sind. In diesem Fall ist es möglich, dass Ihr neuer Stromanbieter Sie als KundIn ablehnt, oder eine Kaution verlangt. Wenn Sie Probleme haben, einen neuen Stromanbieter zu finden, wenden Sie sich unter 0720 1166 39 an unser Kundenservice (Montag bis Freitag, werktags, 8 bis 19 Uhr, zum Ortstarif). Unsere MitarbeiterInnen helfen Ihnen gerne weiter.

Häufige Fragen zum Stromwechsel: Vom Wechseln in der Mietwohnung zur Liste aller Stromanbieter in Österreich

Was ändert sich durch einen Stromwechsel?

Stromnetz

Ihr Netzbetreiber bleibt der gleiche.

Egal, zu welchem Stromanbieter Sie wechseln: An Ihrer Stromzufuhr ändert sich nichts. Sie haben durchgehend Strom - ohne Unterbrechung und in der gleichen Qualität wie auch davor. Der Grund: Ihr Netzbetreiber, der für die Instandhaltung der Stromnetze zuständig ist, bleibt der gleiche. Sie wechseln den Stromanbieter, der Ihnen den Strom verkauft. Sie wechseln aber nicht Ihren Netzbetreiber - Das ist in Österreich auch gar nicht möglich.

Wann den Stromanbieter wechseln?

Solange Sie nicht an eine Mindestvertragdauer gebunden sind, können Sie Ihren Stromanbieter jederzeit wechseln. Es gibt keinen richtigen oder falschen Zeitpunkt dafür. Strompreise sind ständig in Bewegung. Sie sind zu keiner Jahreszeit sicher höher oder niedriger als zu einer anderen Jahreszeit.

Muss ich beim Stromwechsel eine Frist beachten?

Die meisten Stromverträge sehen nach dem Ende der Mindestvertragsdauer eine Kündigungsfrist von 14 Tagen vor. Bei einem Anbieterwechsel müssen Sie Ihren alten Stromvertrag nicht selbst kündigen: Ihr neuer Energieanbieter übernimmt die Kündigung. Nach Ablauf der Kündigungsfrist, also im Regelfall nach 14 Tagen, beziehen Sie Strom von Ihrem neuen Energieanbieter. In der Zwischenzeit haben Sie ohne Unterbrechnung Strom.

Wie lange dauert ein Stromanbieterwechsel?

Für Kunden dauert ein Stromwechsel nur wenige Minuten. Sie entscheiden sich für einen Stromanbieter, geben Ihre Daten bekannt, fertig. Im Anschluss übernimmt Ihr neuer Stromanbieter die Arbeit: Er kündigt Ihrem früheren Stromanbieter, informiert Ihren Netzbetreiber über den Stromwechsel und beliefert Sie nach Ablauf der Kündigungsfrist selbst mit Strom. Ihre Stromzufuhr wird in der Zwischenzeit nicht unterbrochen. Nach ca. zwei Wochen, also nach Ablauf der Kündigungsfrist, beziehen Sie Strom von Ihrem neuen Energieanbieter.

Darf ich meinen Energieanbieter wechseln?

Mädchen mit Glühbirne

Kurz und bündig: Ja. Sie haben die freie Wahl. Sie können Ihren Stromanbieter selbst wählen - unabhängig davon, ob Sie Wohnungseigentümer oder Mieter sind und auch unabhängig davon, ob Sie eine Gemeindewohnung bewohnen, ein Einfamilienhaus oder eine Privatwohnung. Einzige Ausnahme: Sie sind an Ihren aktuellen Stromvertrag gebunden. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn Sie Ihren Stromanbieter schon einmal gewechselt haben und zu einem Vertrag mit Mindestvertragslaufzeit gewechselt haben.

Darf ich den Stromanbieter - als Mieter einer Mietwohnung?

Ja. Sie bezahlen Ihre Stromrechnung selbst, und können auch selbst entscheiden, an wen. Weder Vermieter noch Hausverwaltung können Ihnen einen bestimmten Stromlieferanten vorschreiben.

Kann ich den Stromanbieter bei einem Umzug wechseln?

Ein Umzug ist die Gelegenheit schlechthin für einen Anbieterwechsel: Bei Umzug können Sie Ihren Stromvertrag kündigen, sogar dann, wenn Sie an eine Mindestvertragsdauer gebunden sind. An der neuen Adresse können Sie sich frei entscheiden, bei welchem Stromanbieter Sie Strom anmelden möchten.

Ist es möglich, dass nach einem Wechsel kein Strom mehr fließt?

Stromnetz bei Nacht

Es ist nicht möglich, dass Ihnen wegen eines Anbieterwechsels der Strom abgestellt wird. Die Stromzufuhr kann dann unterbrochen werden, wenn Sie im Zuge eines Umzugs vergessen, Strom anzumelden und für Ihren Haushalt kein Stromvertrag vorhanden ist, oder wenn Sie in Zahlungsverzug sind.

Kann ich meinen Energieanbieter trotz Schulden beim alten Anbieter wechseln?

Wenn Sie bei Ihrem alten Energieanbieter in Zahlungsverzug sind, haben Sie eventuell Schwierigkeiten, einen neuen Energieanbieter zu finden: Die meisten Energieanbieter informieren sich über frühere Zahlungsschwierigkeiten von KundInnen, bevor sie sie annehmen. Falls Sie in Zahlungsverzug sind, ist es möglich, dass Ihr neuer Energieanbieter Sie entweder als KundIn ablehnt oder eine Kaution verlangt. In solchen Fällen wenden Sie sich unter 0720 1166 39 an unser Kundenservice (Montag bis Freitag, werktags, 8 bis 19 Uhr, zum Ortstarif). Unsere MitarbeiterInnen helfen Ihnen gerne weiter.

Macht es Sinn, den Stromanbieter einmal pro Jahr zu wechseln?

Den Stromanbieter einmal jährlich zu wechseln, macht Sinn, wenn Sie so wenig wie möglich für Strom zahlen wollen: Die günstigsten Tarife sind jene mit hohen Neukundenrabatten im ersten Jahr. Danach steigt der Strompreis - und Sie können erneut zum günstigsten Stromtarif wechseln. Demgegenüber gibt es dauerhaft günstige Stromtarife mit Preisgarantie - Sie bieten den Vorteil, dass sie auch dann noch vergleichsweise wenig für Strom zahlen, wenn Sie vergessen, den Stromanbieter zu wechseln.

Stromanbieter wechseln mit Nachtstrom?

Die meisten Strompreisrechner bieten Ihnen die Möglichkeit, anzugeben, ob Sie einen Nachtstromzähler haben oder nicht. Im Vergleich sehen Sie dann, welche Tarife für Sie am günstigsten wären, Nachtstromtarife miteingerechnet.

Es gibt Standard - Stromtarife, die günstiger sind als Nachtstrom. Ein eigener Nachtstromtarif ist nicht unbedingt von Vorteil - Sie zahlen an Ihren Netzbetreiber Gebühren für Ihren Nachtstromzähler und können ihn, um Gebühren zu sparen, abmontieren lassen.

Stromanbieter wechseln mit PV-Anlage?

Solarpark bei Nacht

Die meisten Energieanbieter bieten nur ihren eigenen KundInnen Photovoltaik - Einspeisetarife an. Für PV-KundInnen gilt es also, nicht nur einen günstigen Energieanbieter zu finden, sondern einen mit zusätzlich großzügigem PV-Einspeisetarif. Unter 0720 1166 39 erreichen Sie das Selectra Kundenservice für kostenlose Beratung und Preisvergleich.

Stromanbieter wechseln für Unternehmen?

Unternehmen verbrauchen in den meisten Fällen mehr Strom als Haushalte - Dementsprechend größer ist das Einsparpotenzial. Es gibt spezielle Tarifrechner für Gewerbestrom. Im Selectra-Tarifrechner können Sie Stromtarife für Gewerbe vergleichen, deren Stromverbrauch 100.000 kWh nicht übersteigt. Für persönliche Beratung wenden Sie sich unter 0720 1166 39 an das Selectra Kundenservice (Montag bis Freitag, werktags, 8 bis 19 Uhr, zum Ortstarif).

Industrieunternehmen verbrauchen häufig mehr Strom, als reguläre Stromtarife es erlauben. Einige Stromanbieter bieten gar keine Industrietarife an, andere verhandeln den Strompreis individuell mit jedem Industriekunden. Der Energiepreis-Check der E-Control ermöglicht es Gewerbe- und Industriekunden, festzustellen, ob sie zu viel für Strom zahlen und welche Anbieter in ihrer Verbrauchskategorie Strom liefern. Dieses Service soll den Preisvergleich auch für Großkunden erleichtern.

Gibt es eine Liste aller Stromanbieter in Österreich?

Unsere Liste der Stromanbieter in Österreich wird regelmäßig aktualisiert. Sie finden dort die österreichischen Stromlieferanten samt Kontaktinformationen, Anmeldetipps und Ökostrom-Check.

Stromanbieter in Wien im Preisvergleich mit MONTANA und Verbund

  • Sparpotenzial durch einen Stromwechsel in Wien: 231,75€ pro Jahr*

*Quelle: E-Control Strompreismonitor, Stand April 2018. Sparpotenzial bei Wechsel von Wien Energie Optima zum derzeit günstigsten Tarif, ausgehend von einem durchschnittlichen Stromverbrauch.

Wien Energie Optima im Preisvergleich
Anbieter Tarif Arbeitspreis Cent/kWh (netto) Gundgebühr €/Jahr (netto) Kontakt
Logo Wien Energie OPTIMA     Wien Energie kontaktieren
Logo Verbund Verbund - Strom Privat  
- 4 Monate Gratis-Strom im ersten Jahr*
 
- 4 Monate Gratis-Strom im ersten Jahr*
0720 116016
Logo Montana Strom Smart12     0720 116621
Logo awattar YEARLY     0720 115012

  Alle Preise exkl. Umsatzsteuer, Netzgebühren, Steuern und Abgaben. *4 Monate Gratis-Strom entsprechen einem Rabatt von -34% auf Arbeitspreis und Grundgebühr.

Stromanbieter in Ihrem Bundesland im Preisvergleich

  • Sparpotenzial nach Netzgebiet*
  • Burgenland: Standardtarif Optima Komfort (Energie Burgenland), Sparpotenzial bis zu 238,56€ pro Jahr
  • Kärnten: Standardtarif Öko Pur+ (Kelag), Sparpotenzial bis zu 266,54€ pro Jahr
  • Klagenfurt: Standardtarif Basis (Energie Klagenfurt), Sparpotenzial bis zu 277,35€ pro Jahr
  • Niederösterreich: Standardtarif Optima (EVN), Sparpotenzial bis zu bis zu 218,15€ pro Jahr
  • Oberösterreich inkl. Linz: Standardtarif Privatstrom PLUS (Energie AG oder Linz Strom), Sparpotenzial bis zu 321€ pro Jahr
  • Salzburg: Standardtarif Privat OK (Salzburg AG), Sparpotenzial bis zu 192,33€ pro Jahr
  • Steiermark inkl. Graz: Standardtarif steirerKOMFORT (Energie Steiermark) oder Graz Strom Klassik (Energie Graz), Sparpotenzial in beiden Fällen bis zu ca. 260€ pro Jahr
  • Tirol: Standardtarif FAIRPLUS Privat (TIWAG), Sparpotenzial bis zu 192€ pro Jahr
  • Innsbruck: Standardtarif Stadt und Strom (IKB), Sparpotenzial bis zu 203€ pro Jahr
  • Vorarlberg: Standardtarif VKW Strom Privat + Privat 24, Sparpotenzial bis zu ca. 220€ pro Jahr

*Quelle: E-Control Strompreismonitor, Stand April 2018. Sparpotenzial bei Wechsel vom Standardtarif im Netzgebiet zum derzeit günstigsten Tarif, ausgehend von einem durchschnittlichen Stromverbrauch.

Egal, wo Sie zu Hause sind: Das Sparpotenzial durch einen Stromwechsel ist bei durchschnittlichem Stromverbrauch dreistellig. Das Selectra Kundenservice sucht für Sie gerne einen günstigeren Tarif und berät Sie ausführlich zu Ihren Möglichkeiten: Sie erreichen unsere MitarbeiterInnen von Montag bis Freitag (werktags), von 8 bis 19 Uhr, zum Ortstarif: 0720 1166 39. Das Service ist kostenlos.

 

Ihr Feedback ist uns wichtig Liebe User,
Obwohl der Inhalt dieser Seite nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und dargestellt worden ist, nimmt selectra.at keine Gewähr für die Richtigkeit der Daten. Wir bitten um Ihr Verständnis. Unser Team besteht aus Menschen und es kann immer zu kleinen Ausrutschern kommen. Feedback ist erwünscht! Bitte richten Sie jegliche Anmerkungen und Ergänzungen via E-Mail an content@selectra.at. Vielen Dank für Ihren Beitrag.

Teilen auf Facebook  Teilen auf Twitter  Teilen auf Google+