Anbieter vergleichen und anmelden

Beste Stromanbieter: TOP 3 | MARKET Quality Award

Das MarketInstitut hat die besten Stromanbieter für 2023 in Österreich bestimmt. Rufen Sie uns an, um mehr über die Anbieter zu erfahren, weitere Vergleiche durchzuführen und Strom anzumelden! Komplett kostenlos und unverbindlich.

3 Monate Gratisstrom

Indexwert

219

Anmeldung

30 Tage Gratisstrom

Indexwert

175

Beratung

Bonuspunkte in Bonuswelt einlösen

Indexwert

158

Beratung

So einfach können Sie Ihren Stromanbieter wechseln!

Aktualisiert am
min reading
Person, die den Stromanbieter wechselen möchte, umgeben von Blitz und Glühbirne

Sie möchten Ihren Stromanbieter wechseln, wissen jedoch nicht, wie Sie vorgehen sollen? Mithilfe des Tarifrechners von E-Control oder durch eine Beratung unserer Energieexperten unter 0720 1166 39 können Sie Ihren Stromanbieter wechseln. Für einen erfolgreichen Stromanbieterwechsel oder die Anmeldung benötigen Sie persönliche Daten sowie Ihre Zählerpunktbezeichnung.

Schnelle und einfache Anmeldung

Anbieter vergleichen und zum besten Angebot wechseln!

Mit unseren Energieexperten geht das problemlos und kostenlos.

Selectra Service
Schnelle und einfache Anmeldung

Anbieter vergleichen und zum besten Angebot wechseln!

Unsere Servicezeiten sind gerade geschlossen. Rufen Sie uns bei geöffneten Servicezeiten an (Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr) oder sagen Sie uns, wann wir Sie zurückrufen dürfen!

Selectra Service

Stromanbieter Wechseln in Österreich leicht gemacht: So geht’s!

Der Wechsel des Stromanbieters in Österreich kann einfach und stressfrei sein, vorausgesetzt, Sie wissen, wie es geht. In nur drei Schritten können Sie einen neuen Strom- und Gasanbieter finden, ohne an Ihren bisherigen Anbieter gebunden zu sein.

 Vergleichen Sie Stromanbieter

Nutzen Sie den Tarifrechner von E-Control oder den von einzelnen Energieanbietern, um die verschiedenen Strom- und Gasanbieter in Österreich zu vergleichen. Alternativ können Sie sich auch telefonisch von unseren Energieexpert/innen unter 0720 1166 39 von Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr beraten lassen.

Alles, was Sie dafür benötigen, sind:

  • Ihre Postleitzahl
  • Ihr Jahresverbrauch in Kilowattstunden (kWh)

Falls Ihr Jahresverbrauch nicht auf Ihrer Rechnung steht, können Sie diesen mit dem Durchschnitt vergleichen.

 Kontaktieren Sie den ausgewählten Anbieter

Nachdem Sie sich für einen Anbieter entschieden haben, kontaktieren Sie diesen entweder telefonisch oder füllen Sie das Anmeldeformular online auf der Webseite aus, um sich für den gewählten Tarif anzumelden. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre persönlichen Daten sowie die Zählpunktbezeichnung bereithalten.

 Vertrag ausfüllen, versenden & Stromanbieter wechseln

Sobald Sie den Stromvertrag angemeldet haben, übernimmt Ihr neuer Anbieter alle weiteren Schritte. Dies beinhaltet die Kündigung Ihres alten Vertrags mit Ihrer Vollmacht. Sie werden benachrichtigt, wann der Wechsel erfolgen wird und bis dahin bleibt Ihr aktueller Anbieter für die Versorgung verantwortlich. Nach dem Wechsel übernimmt Ihr neuer Strom- oder Gasanbieter die Versorgung, was bis zu drei Wochen dauern kann.

Sie sollten innerhalb von sechs Wochen nach dem Wechsel eine Endabrechnung von Ihrem bisherigen Anbieter erhalten. Der Netzbetreiber bleibt für die Netzwartung, Instandhaltung und Zählerablesung zuständig, und Sie zahlen weiterhin die behördlich festgelegten Netzgebühren.

Warum und wann lohnt sich das Wechseln des Stromanbieters in Österreich?

Die Überlegung, den Stromanbieter in Österreich zu wechseln, ist für viele Verbraucher/innen eine bedeutende Entscheidung. Ein solcher Wechsel kann in verschiedenen Lebenssituationen Sinn machen und bedeutet nicht nur potenzielle Kosteneinsparungen, sondern auch die Möglichkeit, zu einem umweltfreundlicheren Energieversorger zu wechseln. Hier sind einige Situationen, in denen ein Stromanbieterwechsel sinnvoll sein könnte:

  1. Hohe Stromkosten: Wenn die Stromrechnungen kontinuierlich steigen und einen erheblichen Teil Ihres Haushaltsbudgets ausmachen, ist es an der Zeit, alternative Angebote zu prüfen. Ein Vergleich der Tarife verschiedener Anbieter kann Ihnen helfen, einen günstigeren Tarif zu finden, der besser zu Ihrem Verbrauchsverhalten passt.
  2. Auslaufender Vertrag: Wenn Ihr aktueller Energievertrag ausläuft oder bereits keine vertragliche Bindung mehr besteht, bietet sich die Gelegenheit für einen Wechsel. In solchen Fällen können Sie frei entscheiden, ob Sie bei Ihrem aktuellen Anbieter bleiben oder zu einem anderen wechseln möchten, um von möglichen Angeboten und Tarifen zu profitieren.
  3. Umzug: Ein Stromanbieterwechsel ist oft mit einem Umzug verbunden. In dieser Situation bietet sich die Chance, nicht nur das neue Zuhause mit Energie zu versorgen, sondern auch die Konditionen und Tarife verschiedener Anbieter zu vergleichen und gegebenenfalls zu wechseln.
  4. Unzufriedenheit mit dem Service: Wenn Sie mit dem Kundenservice Ihres aktuellen Stromanbieters unzufrieden sind, kann dies ein guter Grund für einen Wechsel sein. Ein reibungsloser Ablauf und guter Service sind entscheidend, insbesondere wenn es um Fragen oder Probleme mit der Energieversorgung geht.
  5. Ökologische Überlegungen: Im Sinne des Umweltschutzes entscheiden sich immer mehr Verbraucher/innen für einen Ökostromanbieter. Wenn Sie den Beitrag zur Nachhaltigkeit erhöhen möchten, ist ein Wechsel zu einem Anbieter, der auf erneuerbare Energien setzt, eine sinnvolle Entscheidung.
  6. Flexible Vertragsbedingungen: Wenn Sie flexiblere Vertragsbedingungen wünschen, beispielsweise ohne lange Laufzeiten oder Strafen bei vorzeitiger Kündigung, kann ein Wechsel zu einem Anbieter mit entsprechenden Angeboten vorteilhaft sein.
  7. Sonderkonditionen nutzen: Einige Stromanbieter bieten Sonderkonditionen, wie beispielsweise Rabatte für bestimmte Zeiträume oder Bonusprogramme. In solchen Fällen kann ein Wechsel zu einem Zeitpunkt mit besonders attraktiven Konditionen finanzielle Vorteile bieten.

Worauf sollte ich beim Wechsel des Anbieters in Österreich achten?

Die meisten Energieverträge unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter geringfügig. Einige Tarife enthalten Optionen für erneuerbare Energien, während andere vielleicht einen Neukundenrabatt anbieten. Lesen und vergleichen Sie die Bedingungen der einzelnen Tarife, um die Einzelheiten und Unterschiede zu verstehen. Hier sind einige grundlegende Punkte, auf die Sie beim Stromanbieterwechseln in Österreich achten sollten:

  • Preisgarantie: Eine möglichst lange Preisgarantie bietet Stabilität und Schutz vor unerwarteten Preiserhöhungen. Verlängerte Preisgarantien können besonders vorteilhaft sein, da sie Verbrauchern ermöglichen, ihre Energiekosten über einen längeren Zeitraum besser zu planen.
  • Kundenservice: Ein effizienter Kundenservice ist entscheidend. Lesen Sie Erfahrungsberichte, um ein Gefühl für die Qualität des Kundenservice zu bekommen. Schnelle Reaktionszeiten, klare Kommunikation und gut erreichbare Kontaktinformationen sind dabei besonders wichtig. Ein Anbieter mit gutem Kundenservice kann im Falle von Problemen oder Fragen einen reibungslosen Ablauf gewährleisten.
  • Rabatt oder zeitgebundener Tarif: Rabatte sind attraktiv, aber es ist wichtig zu verstehen, wie sich der Tarif nach Ablauf des rabattierten Zeitraums ändert. Ein zeitlich begrenzter Tarif sollte gut überdacht werden, um sicherzustellen, dass die langfristigen Kosten akzeptabel sind. Manchmal können langfristig stabile Tarife trotz fehlendem Rabatt wirtschaftlich sinnvoller sein.
  • Kündigungsfristen: Beachten Sie die Kündigungsfristen, um flexibel zu bleiben und gegebenenfalls zu einem günstigeren Tarif zu wechseln. Eine angemessene Kündigungsfrist von zwei Wochen gibt Ihnen beispielsweise die Freiheit, schnell und einfach den Anbieter zu wechseln und von günstigeren Angeboten zu profitieren.
  • Beachten Sie die Vertragslaufzeit: Achten Sie auf die Vertragslaufzeit der Angebote. Flexible Tarife ohne lange Bindung können vorteilhaft sein, insbesondere wenn Sie sich langfristig nicht festlegen möchten. Die Vertragslaufzeit darf außerdem maximal 12 Monate betragen.

Der Wechsel des Stromanbieters in Österreich kann sich lohnen, wenn Sie die Bedingungen sorgfältig prüfen und den Anbieter finden, der am besten zu Ihren Bedürfnissen passt.

Tipps zur Auswahl des optimalen Stromanbieters in Österreich

Die Suche nach dem besten Stromanbieter kann angesichts der Vielzahl von Angeboten und Tarifen eine Herausforderung sein. Hier sind einige nützliche Tipps, um die richtige Alternative zu finden:

  • Fixpreis oder variable Tarife: Der Fixpreistarif kann optimal für Sie sein, wenn Sie langfristige Budgetsicherheit wünschen und vor Preisschwankungen geschützt sein möchten. Hingegen sind Indextarife besser geeignet, wenn Sie von möglichen Preisrückgängen profitieren möchten und bereit sind, sich auf Marktschwankungen einzustellen.
  • Prüfen Sie die Zusatzleistungen: Berücksichtigen Sie eventuelle Zusatzleistungen oder Boni. Beispielsweise können Sofortprämien bei Vertragsabschluss eine attraktivere Option sein als Boni, die erst bei Vertragslaufzeitverlängerung gewährt werden. Vergleichen Sie auch Zusatzleistungen wie Ökostromoptionen, Bonusprogramme oder kostenlose Energieberatung, um den besten Gesamtwert für Ihre Bedürfnisse zu ermitteln.
  • Lesen Sie Kundenbewertungen zu dem jeweiligen Anbieter: Informieren Sie sich über die Erfahrungen anderer Verbraucher/innen mit den potenziellen Anbietern. Stöbern Sie nicht nur auf der Website des Anbieters, sondern suchen Sie nach unabhängigen Plattformen und Foren, um authentische Erfahrungen anderer Verbraucher/innen zu finden. Achten Sie dabei auf wiederkehrende Muster und Bewertungen bezüglich Kundenservice und Zuverlässigkeit.
  • AGB und Konditionen prüfen: Lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und Vertragskonditionen sorgfältig durch. Achten Sie auf versteckte Kosten, Kündigungsfristen und andere wichtige Details, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Sparschwein mit Münzen

Zu viel bezahlen war gestern - entfesseln Sie Ihr Sparpotenzial!

Selectra hilft Ihnen dabei, kostengünstige Strom- und Gasanbieter zu finden. 

Zu viel bezahlen war gestern - entfesseln Sie Ihr Sparpotenzial!

Selectra hilft Ihnen dabei, kostengünstige Strom- und Gasanbieter zu finden. Rufen Sie an und fangen Sie an, Ihre monatlichen Ausgaben zu senken! Der Service ist kostenlos und unverbindlich:

Sparschwein mit Münzen

Zu viel bezahlen war gestern - entfesseln Sie Ihr Sparpotenzial!

Unsere Servicezentren sind gerade geschlossen. Sie erreichen uns Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr. Alternativ:Rückruf vereinbaren

Wie lange dauert ein Stromanbieterwechsel?

Sie sind derweil am überlegen, ob Sie ihren Stromanbieter wechseln und und fragen sich, wie lange der Prozess dauert? Die Dauer eines Stromanbieterwechsels kann variieren und hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Kündigungsfrist Ihres aktuellen Vertrags, die Bearbeitungszeit des neuen Anbieters und eventuelle technische Anpassungen am Zähler.

In der Regel dauert der gesamte Prozess eines Stromanbieterwechsels etwa zwei bis vier Wochen. Hier ist eine grobe Zeitlinie:

  1. Kündigung beim alten Anbieter: Nachdem Sie Ihren neuen Stromanbieter ausgewählt haben, müssen Sie Ihren alten Vertrag kündigen. Die Kündigungsfrist beträgt oft etwa zwei Wochen bis maximal vier Wochen.
  2. Übergangszeit: Die Übergangszeit, auch als Wechselprozess bezeichnet, ist der Zeitraum zwischen der Kündigung bei Ihrem aktuellen Stromanbieter und dem endgültigen Wechsel zu Ihrem neuen Anbieter. Die Dauer dieses Übergangs kann in der Regel zwei bis vier Wochen betragen, wobei die genaue Zeit von verschiedenen Faktoren wie der Kündigungsfrist abhängt.
  3. Technische Anpassungen: Technische Anpassungen am Zähler werden in der Regel vom Netzbetreiber entschieden. Der Netzbetreiber informiert die Kund/innen schriftlich über geplante Arbeiten, den Zeitrahmen und mögliche Auswirkungen. Die technischen Anpassungen können von der Installation neuer Zähler bis zur Aktualisierung der Mess- und Kommunikationstechnologie umfassen.

Häufige Fragen zum Stromanbieterwechsel beantwortet

Sollte man momentan den Stromanbieter wechseln?

Die Entscheidung, den Stromanbieter zu wechseln, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Es ist ratsam, regelmäßig die aktuellen Tarife zu vergleichen, um sicherzustellen, dass Sie nicht unnötig zu viel für Ihre Energie bezahlen.

Wenn Ihr aktueller Anbieter zu hohe Strompreise berechnet oder Ihr Vertrag ausläuft, könnte ein Stromanbieter Wechsel zu einem günstigeren Anbieter eine finanziell sinnvolle Entscheidung sein. Es ist jedoch wichtig, die Vertragsbedingungen und eventuelle Kündigungsfristen zu prüfen, bevor Sie den Wechsel in Erwägung ziehen.

Kann man einfach so den Stromanbieter wechseln?

Ja, in Österreich können Verbraucher/innen ihren Stromanbieter relativ einfach wechseln. Der Prozess ist in der Regel unkompliziert und wird von den meisten Anbietern unterstützt. Es ist lediglich erforderlich, die Kündigungsfristen des aktuellen Vertrags zu beachten und die erforderlichen Schritte für den Wechsel beim neuen Anbieter einzuleiten. Es empfiehlt sich, vor dem Wechsel die aktuellen Tarife zu vergleichen, um den besten Anbieter für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Macht es Sinn, den Stromanbieter einmal pro Jahr zu wechseln?

Es ist sinnvoll, den Stromanbieter jährlich zu wechseln, um die Kosten für Strom zu minimieren. Die kostengünstigsten Tarife zeichnen sich durch hohe Neukundenrabatte im ersten Jahr aus, jedoch steigt der Preis danach an. Alternativ existieren günstige Stromtarife mit Preisgarantie, diese sind jedoch oft zeitlich brenzt, oft für etwa ein Jahr. Auch hier kann deshalb ein jährlicher Wechsel sinnvoll sein, um mögliche Preisänderungen nach Ablauf der Preisgarantie zu vermeiden.

Preiswerter Strom – Ihr Weg zu Ersparnissen!

Unsere Energieexpert/innen finden garantiert das passende Angebot für Ihren Stromverbrauch! Rufen Sie uns Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr an, um mit Sparen anzufangen:
0720 1166 39 Werbung - Selectra Service

Kann ich meinen Stromanbieter wechseln trotz Mindestvertragslaufzeit?

In folgenden Situationen ist es möglich, Stromanbieter zu wechseln, obwohl man noch an die Mindestvertragslaufzeit gebunden ist:
 

  1. Umzug: Sofern Ihr Stromanbieter Sie nicht an dem neuen Wohnort versorgen kann, ist es möglich, den Stromanbieter zu wechseln, selbst wenn die Mindestvertragslaufzeit noch nicht abgelaufen ist. Bei einem Umzug können Sie am neuen Wohnort einen geeigneten Stromanbieter entsprechend Ihres geschätzten Jahresverbrauchs auswählen.
  2. Strompreiserhöhung: Im Falle einer Strompreiserhöhung seitens des aktuellen Stromanbieters haben Verbraucher/innen bei Standard-Tarifen ein Sonderkündigungsrecht, selbst wenn die Mindestvertragslaufzeit noch nicht abgelaufen ist. Es ist wichtig zu beachten, dass dieses Kündigungsrecht nicht für Stromtarife mit Preisgarantie oder Float-Tarife gilt. In diesen Fällen bleibt die Mindestvertragslaufzeit bestehen.
Artikel teilen:
         
 

Fragen?

Wir helfen gerne weiter!

Ihre Antworten sind nur ein Anruf entfernt!

Unsere Energieexperten beraten Sie gerne zu Ihrem Anliegen — kostenlos und unverbindlich! 
Rufen Sie uns einfach an oder vereinbaren Sie einen Rückruftermin:

Unsere Servicezentren sind gerade geschlossen.
Vereinbaren Sie einen Termin und wir rufen Sie Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr zurück!