Otovo PV-Anlage

PV-ANLAGE VON OTOVO - 0 % MWST BEI KAUF UND LEASING

🌞 Direkt kaufen oder einfach leasen
✅ Österreichweit von lokalen Installateuren montiert
🌱 Der Umwelt Gutes tun und Kosten sparen

PV-ANLAGE VON OTOVO - 0 % MWST BEI KAUF UND LEASING

🌞 Direkt kaufen oder einfach leasen
✅ Österreichweit von lokalen Installateuren montiert
🌱 Der Umwelt Gutes tun und Kosten sparen

Otovo PV-Anlage

PV-ANLAGE VON OTOVO - 0 % MWST BEI KAUF UND LEASING

🌞 Direkt kaufen oder einfach leasen
✅ Österreichweit von lokalen Installateuren montiert
🌱 Der Umwelt Gutes tun und Kosten sparen

Was kostet eine Photovoltaikanlage & wo kann ich sie kaufen?

Aktualisiert am
min reading
Photovoltaikanlage

Photovoltaik gilt als eine der kostengünstigsten Energiequellen, die zugleich einen positiven Beitrag zum Umweltschutz leisten. Die Photovoltaikanlagen Kosten für eine 5 kWp Anlage können dabei zwischen 9.000 – 15.000 € variieren, je fnachdem ob Sie einen Speicher wünschen oder nicht. Beim Kauf einer Photovoltaikanlage können Sie zwischen monokristalline, polykristalline Solarzellen und Dünnschichtzellen wählen. In Zusammenarbeit mit Otovo* helfen wir Ihnen dabei, ein erstes PV-Angebot einzuholen.

Wie viel kostet eine Photovoltaikanlage? Grobe Richtwerte

Die Preise für PV-Anlagen sind in den letzten 15 Jahren kontinuierlich gesunken, was den Kauf für private Endverbraucher/innen attraktiver macht. Die Kosten hängen von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Anlagengröße, der individuelle Stromverbrauch, die verfügbare Dachfläche und die Ausstattung der PV-Anlage.

PV-Anlagen haben eine Lebensdauer von 25 bis 30 Jahren, und obwohl die Installationskosten hoch sind, amortisieren sie sich über die Lebensdauer.

Was kostet eine Photovoltaikanlage für ein Einfamilienhaus?

Die Kosten für eine Photovoltaikanlage für ein Einfamilienhaus in Österreich betragen zwischen 1.200 und 1.800 € pro installiertem Kilowatt (kWp). Die effektiven Kosten hängen jedoh von verschiedenen Faktoren ab, darunter von:

  • der installierten Leistung,
  • der Art der Montage,
  • der Qualität der Module und Wechselrichter
  • sowie von regionalen Gegebenheiten

Was kostet eine 5 kWp und 10 kWp-Anlage?

Für eine typische 5 kWp-Anlage könnten die Kosten zwischen 6.000 und 9.000 € liegen, bevor Förderungen und andere finanzielle Anreize berücksichtigt werden. Es ist wichtig zu beachten, dass die Preise sich aufgrund von Marktentwicklungen und technologischen Fortschritten ändern können, daher sollten Sie aktuelle Angebote von Fachleuten einholen.

Die Kosten für eine 10 kW Photovoltaikanlage mit Speicher variieren je nach Region, Qualität der Komponenten und Installationsfaktoren. In Österreich kann man jedoch mit einem groben Richtwert von 10.000 bis 15.000 € pro installiertem Kilowatt (kWp) rechnen. Daher würden die Gesamtkosten für eine 10 kW Anlage zwischen 100.000 und 150.000 € liegen. Diese Kosten können durch Förderungen und steuerliche Anreize beeinflusst werden.

Photovoltaikanlage Kosten: Faktoren im Detail

Lesen Sie in den folgenden Kapiteln mehr zu den Kosteneinschätzungen von:

  1. Solarzellen
  2. Montage
  3. Verkabelung
  4. Solarstromspeicher
  5. Wechselrichter
  6. Fortlaufende Kosten (Wartung, Reinigung, Versicherung)

Befreiung der Umsatzsteuer bis 2026 führt zu Ersparnissen

Photovoltaikanlagen mit einer Leistung bis 35 kWp sowie Speicher als Nebenleistung sind seit dem 1. Januar 2024 von der Umsatzsteuer befreit! Das bedeutet eine Ersparnis von 19 Prozent im Vergleich zu 2022. Die Regelung gilt mindestens bis 2025.

 Photovoltaikanlage Kosten der Solarzellen

Es gibt drei Arten von Solarzellen – monokristalline, polykristalline und Dünnschichtzellen –, die sich in Reinheitsgrad, Wirkungsgrad und Kosten unterscheiden.

  • Dünnschichtzellen: Dünnschichtzellen haben die niedrigsten Produktionskosten und sind am Günstigsten bei einem Preis von 750–1.250 € pro kWp, aber einen niedrigeren Wirkungsgrad (5-10 %) und erfordern mehr Fläche.
  • Polykristalline Solarzellen: Polykristalline Solarzellen kosten 800–1.300 € pro kWp und haben einen geringeren Energieaufwand bei der Produktion, aber eine energieintensive Herstellung.
  • Monokristalline Solarzellen: Monokristalline Solarzellen bieten die höchste Energieeffizienz (20 %), sind jedoch in den Anschaffungskosten am Teuersten im Bereich von 1.150–1.700 € pro kWp.

  Was sind die Kosten der Montage einer PV-Anlage?

Die durchschnittlichen Montagekosten belaufen sich auf etwa 1.500 €. Die Kosten der Montage einer PV-Anlage hängen davon ab, auf welche Weise diese auf Ihrem Dach installiert werden. So kann die Photovoltaikanlage entweder:

  • als Indach-Montage direkt in Ihr Dach integriert werden, anstelle der herkömmlichen Ziegel. Bei einer Indach-Konstruktion entstehen Einsparungen, da keine zusätzlichen Kosten für Dachziegel anfallen. Darüber hinaus sind die Verkabelung und die Elektroanschlüsse der Solarmodule vor Nässe und Wind geschützt.
  • als Aufdach-Konstruktion auf Aluminiumschienen platziert werden, die wiederum auf Ihrem Dach befestigt werden. Eine Aufdach-Montage ermöglicht über Ständer die optimale Ausnutzung des Neigungswinkels von 30 bis 35 Grad zur Sonne, ohne dass zusätzliche Umbauten an Ihrem Dach erforderlich sind.

 Was sind die Photovoltaikanlage Kosten für die Verkabelung?

Die Kosten für die Kabel können je nach Ihrer finalen Auswahl zwischen 1 und 5 € pro Meter liegen.

Es wird oft angenommen, dass die Verkabelung eine der weniger bedeutenden Komponenten bei der Installation von Photovoltaikanlagen ist. Dies ist jedoch nicht korrekt. Obwohl die Kosten für die Verkabelung im Vergleich zu anderen Aspekten möglicherweise geringer erscheinen, ist es ratsam, zu Beginn in hochwertigere Kabel zu investieren. Auf diese Weise können mögliche Schäden vermieden werden, und Sie müssen sich später nicht mit Wartungsproblemen auseinandersetzen.

  Photovoltaik-Kosten: Solarstromspeicher

Im Allgemeinen sollten Sie für einen Lithium-Solarstromspeicher in einem Einfamilienhaus mit Speicherkapazitäten zwischen 1.000 und 2.000 € pro Kilowattstunde rechnen. 

Die Kosten für Solarstromspeicher von Photovoltaikanlagen variieren jedoch ebenfalls in Abhängigkeit von verschiedenen Faktoren. Insbesondere bei höheren Speicherkapazitäten steigen die Ausgaben.

  Was sind die Photovoltaik-Kosten für einen Wechselrichter?

Um den erzeugten Gleichstrom in Wechselstrom umzuwandeln, ist für Ihre Photovoltaikanlage ein Wechselrichter erforderlich. Wechselrichter machen etwa 15 % der Gesamtkosten einer Photovoltaikanlage aus. und sich zwischen 500 und 2.500 € bewegen. Der effektive Preis des Wechselrichters ist abhängig von der Leistung der Photovoltaikanlage.  

 Fortlaufende Kosten für Photovoltaikanlagen

Die fortlaufenden Kosten für Ihre Photovoltaikanlage setzen sich im Allgemeinen aus drei Positionen zusammen:

  • Wartung: Es ist ratsam, Ihre PV-Anlage einmal jährlich von einem Fachmann warten zu lassen. Dies kann bereits bei der Montage mit Ihrem Elektriker besprochen werden. Die Kosten für eine solche Wartung belaufen sich auf ungefähr 200 € pro Jahr.
  • Reinigung: Aufgrund von Verschmutzung der Module kann die Leistung um bis zu 20 % abnehmen. Daher ist es empfehlenswert, die Module alle zwei Jahre zu reinigen. Sofern Ihr Wohnort an einer stark befahrenen Straße oder einem Feld liegt, dann ist eine jährliche Reinigung empfehlenswert. Die Reinigungskosten belaufen sich auf etwa 2 € pro Quadratmeter.
  • Versicherung: Eine Versicherung für Ihre Photovoltaikanlage gegen verschiedene Schäden wie Hagel, Sturm, Feuer, Überspannung und Schneedruck ist sinnvoll. Die jährlichen Kosten für diese Versicherungsdeckung liegen in der Regel zwischen 50 und 80 €.

Wo kann ich eine Photovoltaikanlage kaufen? Anbieter & Komplettpakete

Die Anschaffung einer Photovoltaikanlage erfordert sorgfältige Recherche und die Auswahl hochwertiger Komponenten. Im folgenden finden Sie die Möglichkeiten, wo Sie eine Photovoltaikanlage käuflich erwerben können:

  1. Fachhändler: Spezialisierte Fachhändler wie Otovo* bieten mit Angabe der Adresse eine Kosteneinschätzung und einen maßgeschneiderten Plan & Umsetzung Ihrer Photovoltaikanlage an.
    Otovo PV-Anlage

    PV-ANLAGE VON OTOVO - 0 % MWST BEI KAUF UND LEASING

    🌞 Direkt kaufen oder einfach leasen
    ✅ Österreichweit von lokalen Installateuren montiert
    🌱 Der Umwelt Gutes tun und Kosten sparen

    PV-ANLAGE VON OTOVO - 0 % MWST BEI KAUF UND LEASING

    🌞 Direkt kaufen oder einfach leasen
    ✅ Österreichweit von lokalen Installateuren montiert
    🌱 Der Umwelt Gutes tun und Kosten sparen

    Otovo PV-Anlage

    PV-ANLAGE VON OTOVO - 0 % MWST BEI KAUF UND LEASING

    🌞 Direkt kaufen oder einfach leasen
    ✅ Österreichweit von lokalen Installateuren montiert
    🌱 Der Umwelt Gutes tun und Kosten sparen

  2. Solarmesse und Veranstaltungen: Messen und Veranstaltungen rund um erneuerbare Energien bieten eine Plattform, um verschiedene Anbieter kennenzulernen und sich über aktuelle Technologien zu informieren.
  3. Online-Plattformen: Zahlreiche Online-Plattformen wie solardiscount at bieten eine breite Auswahl an Photovoltaikanlagen und Zubehör. Hier können Sie Preise vergleichen und Kundenbewertungen einsehen.
  4. Lokale Installateure: Regionale Installationsunternehmen können nicht nur bei der Installation, sondern auch bei der Auswahl der passenden Anlage behilflich sein.

Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für die Kosten eines Komplettpakets für Photovoltaikanlagen mit Speicher in Österreich. Die Tabelle ist nach dem günstigsten Preis sortiert, wobei die Preise in aufsteigender Reihenfolge angegeben sind.

Photovoltaikanlage mit Speicher Komplettpaket Österreich

Anbieter

Anlagenart

Kosten

Bauhaus

  • Photovoltaik-Anlage Komplett-Set zur Selbstmontage
  • Anzahl Solarzellen: 12 Stk.
  • 12 x 460 Watt monokristalline Paneele
  • Inkl. 10,24 kWh Lithium Ionen Speicher
  • Inkl. Kabel und Montagematerial
  • Growatt SPH5000TL3BH-UP Hybrid Wechselrichter

10.829,16 €

tepto.at

  • PV Komplettpaket Huawei 10kW mit 5kW Speicher Schrägdachmontage Black Frame Module (415Wp GR)
  • Huawei SUN2000-10KTL-M1 Hybrid Wechselrichter
  • Photovoltaik Modulen von JA Solar JAM54S30-415/GR (11BB) mit einer Leistung von 415Wp
  • Huawei LUNA2000-5-S0 - Speicherpaket 5 kWh

11.390,00 €

solardiscount.at

  • PV-Anlage Komplettpaket 15KW PLUS
  • Montagematerial
  • Solarspeicher 10 kW

11.995,47 €

Was sind KWp und wie viel kWp braucht ein Einfamilienhaus?

KWp steht für Kilowatt-Peak und dient zur Angabe der Leistung von PV-Anlagen. Mit 1 KWp können etwa 1.000 kWh Solarstrom pro Jahr erzeugt werden. Der Energiebedarf beispielweise eines Einfamilienhauses variiert je nach Größe, Energieeffizienz und dem persönlichen Lebensstil der Bewohner/innen. Eine grobe Schätzung liegt bei etwa 4 bis 5 kWp pro Person. Für ein durchschnittliches Einfamilienhaus mit vier Personen könnte daher eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 16 bis 20 kWp ausreichend sein.

Worauf beim Kauf einer Photovoltaikanlage in Österreich achten?

Die Entscheidung zur Anschaffung einer Photovoltaikanlage in Österreich eröffnet nicht nur die Möglichkeit, erneuerbare Energie zu nutzen, sondern bietet auch Chancen für finanzielle Einsparungen und Fördermöglichkeiten. Hier sind einige spezifische Überlegungen für den österreichischen Markt:

Wann lohnt eine Photovoltaikanlage?

In Österreich ist die Sonneneinstrahlung regional unterschiedlich. Gegenden mit höherer Sonneneinstrahlung, wie beispielsweise Teile von Niederösterreich oder der Steiermark, bieten in der Regel bessere Bedingungen für Photovoltaikanlagen. Es lohnt sich, die Sonneneinstrahlung in Ihrer Region zu prüfen, um die Rentabilität der Anlage besser einschätzen zu können.

Die Ausrichtung des Dachs sollte idealerweise nach Süden erfolgen, um die maximale Sonneneinstrahlung zu gewährleisten. Die Neigung des Dachs spielt ebenfalls eine Rolle, und ein Neigungswinkel zwischen 30 und 45 Grad wird empfohlen.

ECHTEN ÖKOSTROM ANMELDEN 🍃

Ökostrom ist nicht gleich Ökostrom! Unsere Energieexperten suchen für Sie wahrhaftig nachhaltigen Strom und übernehmen für Sie sogar die Anmeldung! Der kostenlose Service steht für Sie von Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr zur Verfügung: 
0720 1166 39Werbung - Selectra Service

Wie erreiche ich den besten Ertrag in Österreich?

Für einen optimalen Ertrag aus Ihrer Photovoltaikanlage in Österreich sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Hochwertige Module: Investieren Sie in qualitativ hochwertige Solarmodule, die den spezifischen klimatischen Bedingungen in Österreich standhalten.
  • Inverter: Achten Sie darauf, dass der Wechselrichter auf die österreichischen Netzbedingungen abgestimmt ist und die notwendigen Zertifizierungen erfüllt.
  • Regelmäßige Wartung: In den winterlichen Monaten ist es wichtig, Schnee von den Modulen zu entfernen, um die Effizienz der Anlage zu gewährleisten. Regelmäßige Inspektionen und Wartungsarbeiten sind generell empfehlenswert.

Nutzen Sie eine Photovoltaikanlagen Förderung!

In Österreich gibt es bundes- und landesspezifische Förderungen für PV-Anlagen. Die Klimafonds und die OeMAG bieten unterschiedliche Förderungen für verschiedene Projekte und Leistungen an, die zwischen 7 % und 14 % der Kosten decken können. Die Auswahl der Förderung hängt von verschiedenen Kriterien ab, darunter die Leistung der PV-Anlage und die Art des Projekts.

Mit einem Sternchen (*) gekennzeichnete Links sind Partnerlinks. Sollte eine Interaktion und/oder ein Kauf über einen markierten Link zustande kommen, erhält Selectra eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten!

Artikel teilen:
         
 

Fragen?

Wir helfen gerne weiter!

Ihre Antworten sind nur ein Anruf entfernt!

Unsere Energieexperten beraten Sie gerne zu Ihrem Anliegen — kostenlos und unverbindlich! 
Rufen Sie uns einfach an oder vereinbaren Sie einen Rückruftermin:

Unsere Servicezentren sind gerade geschlossen.
Vereinbaren Sie einen Termin und wir rufen Sie Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr zurück!